Archiv Seite 3

Schneewitchen und die Sieben Triphopzwerge

Kann sich keine bessere Katermusik vorstellen,
DasDAS

  • Twitter

AES NEWS 2010: ProTools 9 jetzt Software-only!

Protools

Das neue ProTools 9 geht bisher ungeahnte Wege für den Dino der DAW-Welt: zum ersten Mal arbeitet ProTools software-only, d.h. man braucht keine ProTools zertifizierte Hardware:

Arbeiten, wie Sie es wollen

Erleben Sie die Flexibilität: Verwenden Sie Pro Tools 9 mit Ihrem Lieblings-Audio-Interface von Avid, einem Core Audio-/ASIO-kompatiblen Interface eines anderen Herstellers oder einfach im Standalone-Betrieb.

Erstellen Sie umfangreichere, bessere Mixes

Entwickeln Sie größere, komplexere Projekte, mit bis zu 96 oder 192* Audiospuren gleichzeitig, 128 Instrumentenspuren, 512 MIDI-Spuren, 256 internen Bussen und 160 Aux-Spuren. See all track specifications.

Mehr Kreativität dank begehrter Profi-Tools

Arbeiten Sie effektiv an besten Klangergebnissen mit automatischer Delay-Kompensation, dem Multitrack-“Beat Detective“, vollständiger „Import Session Data“-Funktion und DigiBase Pro sowie zusätzlichen aufpreispflichtigen Add-Ons – jetzt als Standard.

Gemeinsames Arbeiten einfacher denn je

Die integrierte OMF/AAF/MXF-Dateiaustausch-Unterstützung ermöglicht die problemlose Zusammenarbeit mit anderen Kreativen, Cuttern und Mischern: Greifen Sie mit Pro Tools bequem auf Projekte zu, die mit anderer Audio- und Videosoftware erstellt worden sind, und umgekehrt.

Zugriffserweiterung für Ihren Mix

Dank EUCON-Integration können Sie neben C|24 und ICON* nun auch die Konsolen und Controller der Avid Artist- und Pro-Serie zur Verstärkung Ihres Workflows benutzen.

Mehr Möglichkeiten zur Bewegtbildvertonung

Erweitern Sie Ihre Postproduktionsmöglichkeiten mit leistungsstarken Funktionen, die jetzt standardmäßig dazugehören, wie Timecode-Leiste, OMF/AAF/MXF-Dateiaustausch, verschiedene Stereo-Pan-Tiefen und ein aktualisierter 7.1-Surround Panner*.

Zum funky Preis von 606,95 595 EUR seit ihr dabei, wenn die Erde unter den Schritten von ProToolsauraus Rex wieder bebt!

DasDAS

  • Twitter

William Shatner: F**K Y**

Ah, der Captain ist wieder auf der Brücke!
Love You,
DasDAS

  • Twitter

Master Your Room Special – Verlängert

IKM Special

Das IK Multimedia-Special wurde verlängert. Jetzt heißt es für den Rest des Jahres: „Master Your Room“. Beim Kauf eines ARC-Systems gibt es das T-RackS 3 Deluxe gratis dazu.

  • Twitter

UAD-2 Classic Rack Special

UAD Special

UAD-2 „CLASSIC RACK“ ANGEBOT!
Drei Gratis-Plug-Ins zusätzlich beim Kauf einer neuen UAD-2 DUO oder QUAD DSP-Karte.

Nach dem Kauf und anschließender Registrierung einer neuen UAD-2 DUO oder UAD-2 QUAD im Fachhandel zwischen dem 1. November und 31. Dezember erhalten Kunden gratis das „Classic Rack“ mit drei zusätzlichen UAD Powered Plug-Ins. Die LA-3A Classic Audio Leveler, Fairchild 670 Compressor und Pultec Pro EQ Plug-Ins werden nach erfolgter Registrierung der UAD-2 DUO oder QUAD Karte automatisch zum my.uaudio.com Benutzerkonto hinzugefügt.

Zusammen mit dem serienmäßig im Lieferumfang enthaltenen „Analog Classics“ Bundle mit den 1176LN/SE, LA-2A, Pultec EQP-1A EQ und RealVerb Pro Plug-Ins erhält man so bereits zum Start Zugriff auf eine umfangreiche Sammlung an klassischen Analogemulationen.

  • Twitter

AES News#1 : API, AMS Neve, Milennia

Huhu, die ersten Neuheiten der AES 2010 in San Francisco erscheinen an der Oberfläche :
aapi
- API Channelstrip / API Lunchbox
API kündigt an einen neuen Channelstrip im 19″Format zu bringen, bestehend aus 512c Mic Pre, 550a EQ, 527 Kompressor, 325 LineDriver. Name steht noch nicht fest. Ferner wird die Lunchbox renoviert : Größeres Netzteil mit mehr Leistung, individuelle Sicherungen pro Slot, Dsub-Anschlüsse.
nene2264
- AMS Neve 2264a Compressor
Nicht neu aber wieder erhältlich. Old School Klassiker, der gebraucht zu horrenden Kursen den Besitzer wechselt. Jetzt wieder aufgelegt im alten Neve-Kasetten Format.
milli
- Millennia AD-596
Millennia präsentiert einen 8-Kanal AD-Wandler fürs 500er Rack. Interessant, auch wenn aus Platzgründen natürlich alle Anschlüsse auf der Front sind.

  • Twitter

NEU: AMS Neve 1073 LB

1073LB

AMS Neve springt auf den 500er-Zug auf und das gleich mit dem besten Pferd im Stall. Der 1073 – der ur-Opa aller Transistor Preamps darf in Zukunft auch in der Lunchbox wohnen. Wie haben die es bloß geschafft den ganzen Krempel in so ein kleines Gehäuse zu bekommen ? Wer die Geräte kennt weiß was das heißt: Ausgangstrafos eine gute Ecke kleiner als im 19″-Kollegen, keine fetten ELMA und Grayhil-Switches mehr und dazu noch ein Haufen SMD-Bauteile. Wir sind mal gespannt wie er sich schlägt. Schlecht wird er nicht sein, aber ob er auch die Platzhirsche von Brent Averill und von AMS Neve selbst schlägt ?

Schauen & Kaufen

Note to myself : Buy a Lunchbox,
Arne

  • Twitter

Neues Gear: Telefunken CU-29 Copperhead

Copperhead

Ganz heiße News aus den Staaten. Telefunken wird am Donnerstag auf der AES das CU-29 Copperhead vorstellen. Die letzen 18 Monate wurde am neuen Mikrofon aus der R-F-T Baureihe gearbeitet und nun ist es fertig. Es basiert auf einem einzigartigen Schaltkreis mit einer NOS TELEFUNKEN Vakuumröhre, speziellen Transformatoren und einer Großmembrankapsel mit Nierencharakteristik.

Das schreibt Telefunken Elektroakustik über den Klang das neue Mikrofon:

Featuring a custom antique copper finish, the CU-29 Copperhead has a silky, open top end, smooth midrange, and a detailed low end. The amplifier design and frequency response are tailored for vocals, however the microphone works exceptionally well on many signal sources including acoustic guitars, amps and percussion.

Bald bei uns zu hören und für 1259€ zu kaufen. Mehr Infos gibt es in unserem Shop

  • Twitter

MOTU – Microbook Deal

Microbook

Zur Einfühung und als Weihnachtsdeal gibt es das MOTU Microbook für 229€ statt 285€.

Das MOTU MicroBook hat ein kleines Gehäuse, ist aber wirklich groß in der Audioqualität. Es ist daher perfekt für anspruchsvolle Anwender, die qualitativ hochwertige Ein- und Ausgänge für portables Recording, laptopbasiertes DJing und viele andere Anwendungen benötigen.

Stöpseln Sie Ihr Mikrofon, Ihre Gitarre und Ihr Keyboard oder ein anderes Instrument ein, und nehmen Sie bis zu vier Inputs gleichzeitig auf. Sie können Ihren iPod zum Proben oder Samplen anschließen. Mischen Sie Ihre Stücke mit der Software CueMix Fx und fügen Sie DSP-Effekte, wie Multiband-EQ und Kompression hinzu.

Das MOTU MicroBook verfügt über professionelle analoge Stereo-Ausgänge, digitale Ausgängen, und Stereo-Miniklinke-Ausgänge für beides: Kopfhörer und Computer-Lautsprecher.

Das MOTU MicroBook bietet mit Hilfe der mitgelieferten WDM/ASIO/CoreAudio-Treiber volle Kompatibilität zu allen gängigen Audioprogrammen auf Macintosh- und Windows-Rechnern. Wenn Sie mit einem Macintosh arbeiten, können Sie auch die mitgelieferte Software AudioDesk verwenden – diese bietet 24-Bit-Aufnahme, Bearbeitung und 32-Bit-Mixing/Mastering.

Kaufen

  • Twitter

Muppets!

Guten Morgen!
DasDAS

  • Twitter

Review: Echo Audiofire 4 im Dauertest

Audiofire 4

Seit zweieinhalb Jahren hat mich Echos Audiointerface Audiofire 4 quer durch die Republik begleitet und mir treue Dienste bei Produktionen und Liveauftritten geleistet. Es zählt für mich nach dieser Zeit zu den besten und problemlosesten Interfaces in der Klasse unter 300EUR. Hier ist wieso:

1. Tourtauglichkeit

Eigentlich zu hübsch um stabil zu sein, hat mich gerade die Tourtauglichkeit überrascht: ich habe das Audiofire meist ohne Case in den Rucksack geschmissen, in Bierpfützen fallen lassen, Kerzen draufgestellt (Romantik pur) und generell sehr schlecht behandelt. Das Gerät nahm alles hin und war dank seines äußerst geringen Gewichts ein unauffälliger Begleiter. Die dicken symmetrischen Klinkenausgänge sind zwar nicht Neutrik, doch bleiben auch nach zweieinhalb Jahren stabil. 100 Roadie Punkte!

2. Klangqualität

Die Qualität der AD/DA Wandlung ist sehr gut und on par mit dem Allroundchampion, dem RME Fireface 400. Der Klang bleibt im Studio und auch an großen PAs druckvoll und ausgewogen. An der reinen Wandlung gibt es also nichts zu meckern. Die Preamps klingen bei leichter Verstärkung und an Kondensatormikrofonen noch unauffällig bis ok, doch gain-hungrigere Mikrofone wie das Sennheiser 441 oder ein SM 57 bleiben vergleichsweise matt und langweilig. Hier ist ein externer Preamp Pflicht, was das Straßengewicht natürlich erhöht. 100 Vovoxkabel für die Wandlung, ein Packen Drähte für die Preamps!

3. Treiber

Sehr stabil, keine Soundkarten-verbundenen Crashs sowohl auf PC als auch Mac, doch man sollte keine Latenzwunder erwarten. Hier kann ein Fireface wesentlich mehr. 50 Bufferpunkte!

4. Zusammenfassung

Ein tolles Interface für Recording und Wiedergabe mit stabiler Funktion auch im Livebetrieb, dass ich in jedes Roadsetup dank solider Anschlüsse und robuster Bauweise gut einpasst. Wem die Anschlüsse reichen, dem sei es hiermit herzlich empfohlen!
zum Shop

DasDAS

  • Twitter

Ebay of the Day: Dual Minimoog D

Mini Moog D

Ein Minimoog ist gut, zwei sind besser! Dachte sich zumindest Rory Kaplan, der sich diese wunderbare Kombination für Michael Jacksons Victory und Bad Touren bauen ließ. Gewinnt auf alle Fälle meinen Tagtraum der Woche-Award!
Link

DasDAS via matrixsynth

  • Twitter

Neu: Neumann KH120

NeumannKH

Neumann macht ernst: Nach dem Riesentheater um das Verschwinden der Marke Klein&Hummel trudelten die Boxen nach wie vor monatelang mit dem K&H Logo hier ein. So langsam ist wohl Schluss damit, Neumann präsentiert die KH120. Offenbar als Ersatz für die zu Zeit noch erhältliche K&H O110 kommt die 120er mir aufgefrischtem Äußeren und komplett überarbeitetem Innenleben daher. 2× 50W BiAmp, Class AB-Verstärker, 5.25″ Tieftöner und 1″ Tweeter, optionale AES-Schnittstelle. Neu ist das Alugehäuse – K&H waren bisher aus Kunststoff. Da hinter den Kulissen immer noch das gleiche Team arbeitet bin ich gewillt der KH120 pauschal eine Kaufempfehlung auszusprechen, aber hört selbst. Noch sind weder Preis noch Lieferdatum bekannt, aber wir informieren Euch umgehend.

Bis dann
Arne

  • Twitter

Neu: Neve Custom 75

Neve Custom 75

Wahrscheinlich beeinflusst von der Tatsache, dass sich analoge Mischpulte wieder großer Beliebtheit erfreuen oder auch von dem Umstand, dass es zwischen 10000 und 100000 Euro nicht viel Auswahl gibt, springt Neve in die Bresche und kommt 2011 mit einer neuen „kleinen“ Konsole. Moment mal, Neve ? Richtig. Aber nicht Rupert Neve oder AMS Neve, sondern die Neve Custom Manufacturing Ltd. , zuhause in Australien. Eigentümer : Tom Misner, seines Zeichens Besitzer des SAE Institute und AMS Neve. Warum jetzt eine dritte Marke mit dem berühmten Namen auf dem Markt erscheint oder warum bei AMS Neve auf der Hompage sinngemäß steht „wir haben nix zu tun mit dem Teil“ – keine Ahnung, wenden wir uns lieber dem Produkt zu, das Ding ist nämlich eine Ansage :

– 16, 24, 32 oder 64 Kanäle
– Neve 1073 Preamps (Transformer oder IC schaltbar)
– Neve 1081 EQs in allen Kanälen
– Neve BA283 Output Stages
– LO 1166 Output Transformer
– Neve 2254 Bus Compressor (Option)
– Scene Automation (Fader Automation soll später noch kommen)
– DAW Steuerung (Option, auch später)
– Stereo oder Surround Monitoring bis zu 7.1
– Inline 8Bus-Design
+ der übliche Kram

Wahnsinns Specs ! Wenn die Kiste nur halb so gut ist wie auf dem Papier dann kann man sich auf was gefasst machen. Was soll der Spass kosten ? 16 Kanäle ohne Schnickschnack (Kompressor, Automation, Patchbay) stehen mit 30000 Euro in der Liste. Dafür gibts woanders auch ein Auto oder einen Kredit für ein Eigenheim, aber mal ehrlich: Wer braucht sowas schon ?

Mehr Info hier

Ich bin morgen bei der Bank,
Arne

  • Twitter

Workshop: Avid Pro Tools HD & Native

AVID

Dienstag 30.11.2010 in der Wellenkammer

In Zusammenarbeit mit Avid geben wir Euch die Möglichkeit die aktuelle Avid Pro Tools Produktpalette, inkl. Pro Tools HD, Pro Tools Native und der neuen Interfaces, in unserem Demo-Studio auszutesten. Thomas Römann (DAS) & Lars Kischkel (Avid) werden Rede und Antwort stehen zu folgenden Themen:

Protools HD: Kalter Kaffee oder heisser shit?
Protools Native: Was geht (nicht)?
AVID: quo vadis?

Anmeldung erforderlich da begrenzte Platzzahl : Bitte meldet Euch bei Thomas Römann tr@digitalaudioservice.de für eine Reservierung.

Bis denne
Arne

  • Twitter