Archiv der Kategorie 'Das POP!'

Das Blog, das das neue DAS Blog ist.

Ja, richtig gelesen!
Es gibt ein neues DAS Blog – in Zukunft findet ihr dort den alltäglichen Wahnsinn aus der Pro-Audio-Welt und deren Umfeld. Neuer Server, neues System, neues Design, Facebook-Anbindung und und und…es wird heiß!

Als Eröffnungs-Special haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht: Das SpektaKEL – den ultimativen Mikrofon Group Buy.
Das SpektaKEL

Durch den Umzug über ca. 500 Versionen war unsere Datenbank leider nicht so recht kompatibel, deshalb haben wir nur mal die letzten wichtigen Einträge mit in das neue Blog genommen – aber, keine Angst, dieses Blog hier bleibt bestehen! Wer also gerne in älteren Posts stöbern möchte, kann das hier nach wie vor tun.

Wir sehen uns drüben!

Killing in the name of: Piano Version

Ah, etwas Aggression für den Morgen! Rage against the Machine gekonnt auf des Klavier adaptiert.

Now you do what they blogged ya,
DasDAS va hb

Schneewitchen und die Sieben Triphopzwerge

Kann sich keine bessere Katermusik vorstellen,
DasDAS

I welcome our new robotic overlords!

Sarah Connor?
DasDAS

Lucidity – das Video des Jahres

Normalerweise zeige ich hier keine Musikvideos, die „regulär“ sind (also keine Muppets enthalten), doch das Video zu Lucidity von Tame Impala ist so fantastisch, das es hier sein muss. Eine Kamera wird an einen Wetterballon gehängt und ins All geschickt, während die Band den Song videofaked. Klingt unspektakuär, ist es aber nicht. Unbedingt bis zum Ende ansehen, das ist ganz ganz groß!

Freu,
DasDAS

Ode an die Freude, Muppet Style

Freu!
DasDAS

You wanna be a Rockstar ?

Casio hatte in den 80ern alles was nötig ist um aus jedem einen Rockstar zu machen…fragt sich nur ob Haarfrisur und die geile Sonnenbrille dem CZ101 beilagen oder ob es sich um 3rd-party-products handelt.

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter…
Arne

Songs aus den gleichen vier Akkorden

Vier? Mir reichen zwei.
DasDAS via dem immer guten Jan

Robyn covert Björk, Björk schaut zu (und schöne Vintagesynthesizer)

Nach dem Militärgedöns hier etwas für die weiche Seite – Robyn covert Björk auf einer Awardshow, während Björk dabei zusieht. Welch eine Anspannung das für Robyn gewesen sein muss, mag ich mir nicht vorstellen! Für die Nerds (also euch alle), welche Vintagesynths findet ihr auf der Bühne?

Safe up here,
DasDAS

Novation Animation: Helipad

Das Novation Launchpad ist schon seit einiger Zeit mein treuer Begleiter in Studio und auf der Bühne, doch hat es mir bisher verschwiegen, dass es so hübsche Animationen machen kann!
DasDAS via ms

Musikvideo aus Stock Images: Ratatat „Drugs“

Ratatat – Drugs from More Soon on Vimeo.

Nur aus Archivmaterial von Getty Images hat Carl Burgess ein Musikvideo für die Band Ratatat erstellt – das Resultat bringt meinen Kopf zum Explodieren! Die Montage von falsch lächelnden Menschen ist einfach schrecklich schön!

DasDAS via gm

Gear-Porn: Tony Hawk interviewt Trent Reznor + free MP3 „How to destroy angels“

Tony Hawk ist vielleicht nicht der beste Interviewpartner für Trent Reznor, dem Kopf hinter Nine Inch Nails und dem neuen Projekt „How to destroy angels, doch für den geneigten Synth-Nerd gibt es visuelle Information, um das Gespräch interessant zu machen. Zudem kann man sich die hervorragend gestaltete 6-Track EP von How to destroy Angels über obigen Link gratis runterladen, was ich auch gerade voller Vorfreude tue.

I want to synth you like nerd,
DasDAS

Beardyman in Dolby

Auch wenn ich nicht beurteilen kann, wie Dolby Surround der Dolby-Chipsatz für Mobiltelefone denn nun wirklich klingt, ist dieses Promo-Video auch so Freudenfest an Sound und Witz!

All sounds in this film, without exception, are from the mouth of Beardyman.
The soundtrack was written, conceived and produced by Beardyman to demonstrate the insane capabilities of Dolby’s new surround-sound chip for mobile devices. Put headphones on to experience as it was intended.
The piece was produced by Espionage and Dolby and is super sick in the face. If you like it, that makes you really cool. And now, the weather…

DasDAS via Nerdcore

Das Internet ist over, laut Prince

Prince
Prince hat genug von Filesharern und iTunes, weswegen er sein neues Album als Beilage zu dem britischen Schundblatt Daily Mirror unter die Leute bringt:

„You must come and listen to the album,“ he says. „I hope you like it. It’s great that it will be free to readers of your newspaper. I really believe in finding new ways to distribute my music.“
He explains that he decided the album will be released in CD format only in the Mirror. There‘ll be no downloads anywhere in the world because of his ongoing battles against internet abuses.
Unlike most other rock stars, he has banned YouTube and iTunes from using any of his music and has even closed down his own official website.
He says: „The internet’s completely over. I don‘t see why I should give my new music to iTunes or anyone else. They won‘t pay me an advance for it and then they get angry when they can‘t get it.
„The internet’s like MTV. At one time MTV was hip and suddenly it became outdated. Anyway, all these computers and digital gadgets are no good.
„They just fill your head with numbers and that can‘t be good for you.“

Read more
Reichlich schräge Vergleiche und seltsame Behauptungen, doch viel wichtiger ist: wo kann ich das neue Album denn jetzt hören?
Party like its 1999,
DasDAS

Lenny Kravitz kommt vorbei

Lenny Kravitz hört von seiner Veranda aus, wie ein Chor seinen größten Hit spielt und crasht einfach mal vorbei. Unbedingt bis zum Ende anhören, denn: it ain‘t over til Kravitz sings!
Get away,
DasDAS via nc