Archiv der Kategorie 'Classics'

Untergegangene Instrumente: Millioniser 2000

Ich bin sprachlos ob der Brillianz dieses Videos aus dem Jahr 1979 – zu Schade, dass der Millioniser 2000 heute kaum mehr bekannt ist. Peter Kirn hat die komplette Story.

Tröt tröt,
DasDAS

Super Mario Live

WIN!
DasDAS

via bb

Wenn Drucker singen…

Das ist das wohl ausgefeilteste „Drucker machen Musik“ Werk, dass mir bisher untergekommen ist! Tatsächlich bekam ich ein Gänsehaut. Ein schöner Effekt, wenn die einst in drei Monaten aufwendig zusammengeschnitte Rockoper von ganz unprätentiösen Maschinen gespielt wird.

Mama Mia,
DasDAS

dank an Johannes

Ihr seid doch alles Raver – Sesamstraße Version

Die in der deutschen Sesamstraße recht selten gesehenen Yip-Yips teilen uns hier ihre Musikvorlieben mit – FM basierter Minimal!

happy happy,
DasDAS

via torsun

Alf singt Billie Jean

Ich wollte die ganze traurige Geschichte um MJ eigentlich lieber den unzähligen Nachrufen in den Massenmedien überlassen, doch dieses Tribut gefällt mir doch zu sehr, als dass ich es vorbeiziehen lassen kann.

There must be some kind of way out of here,
DasDAS

Die Droge Jazz

Jazz die Droge

In den 20er Jahren war Jazz der Crazy Frog, Fifty Cent & Burzum in eins und brachte eine ähnliche Media Panic hervor wie seine modernen Kollegen. Das wunderbare Blog The Hope Chest hat diesen Hetzartikel hervorgekramt: alles drin, was auch heute über fast jede neue, Untergrund basierte Musikrichtung geschrieben wird. Lest den Artikel hier in voller Länge.

Just say no to Jazz,
DasDAS

Getting rid of the industry, one song at a time‘: Amanda Palmer

Amanda Palmer wandelt auf den Pfaden von Prince, der sich einst „Slave“ auf die Haut schrieb und George Michael, in dessen Video „Fony“ Telefone auftauchten: sie schreibt einen Song über ihr Label Road Runner, mit der Bitte, sie doch endlich zu droppen.

You still got Slipknot,

via NC

Chiptune Wonderland: C64 Laptop

Wow, Chiptuning wurde mit einem Schlag eine ganze Ecke mobiler: mit dem C64 Laptop-Mod von Ben Heck!

This project somehow has the distinction of being both the longest and fastest portable electronics project I have ever done. I originally started making a C64 laptop in the fall of 2006, and kept pecking away at it every so often. Finally, a few weeks ago, I said “screw it” and started over.

I redid everything in a week and a half – the shortest project ever. (The previous record hold was the Wii portable at 2 weeks) The goal this time was to make something that looked exactly like a computer from the early 80’s, yet in a new form. Including the color beige and texture.

C64

Jetzt muss da nur noch Arne ran um das Biest audiofähig zu machen und dann kann jedes MacBook Pro schön nach Hause fahren.

Load ,8,1,
DasDAS
via nc

Bier plus Moog

Schönes Wochenende!
DasDAS

via bb

Schlaf mein Kindchen, schlaf schön ein, auf einem Roland SH-101

roland sh 101

Weg, Hand, weg von der Kreditkarte! Am liebsten würde ich alle Synthesizerkissen von pulsewidth sofort kaufen, um mir zumindest im Bett mein Traumsynthesizersetup zu realisieren. Ob er auch bald Moog Modular Matrazen designt? A boy can dream….

Sample & Sleep,
DasDAS

via bb

Der Beste Film Aller Zeiten

IRON MAIDEN! AUF TOUR! IM JET! MIT BRUCE „AIR RAID SIREN“ DICKINSON ALS PILOT!

Start your engines,
DasDAS

Doku des Jahres: For Which It Stands: Afghanistan, an accordion journey

Gregory Warners Reise durch Afghanistan mit seinem Akkordeon ist wohl die berührendste Story zu Musik und ihrer Wirkung, die mir seit langem untergekommen ist. Ich kann nur hoffen, dass aus diesem kurzen Clip ein ganzer Film ensteht.

A ring of fire,
DasDAS

via BB

Die Krise der Musikindustrie hat ein neues Opfer

Rolle

Nein, ich mein nicht dich, sondern die gute alte Papier-Notenrolle für Walzenklaviere. Die Firma QRS, die automatische Klaviere und Violinen herstellt, beendet die Produktion des Wildwest-Ipods:

QRS dates back to 1900. Melville Clark, a Chicago piano designer and inventor, created a subsidiary of the Melville Clark Piano Co. based on the 88-note standard piano roll he developed.

The company changed names and hands several times — even locating for a time in New York City — before Ramsi Tick, manager of the Buffalo Philharmonic Orchestra, bought it in 1966. Richard A. Dolan, the current chairman of the board, bought QRS in 1987.

The QRS Marking Piano, a boxlike device Clark invented in 1912 that enabled a master roll to be recorded of a live performance, was designated a National Historical Engineering Landmark by the American Society of Mechanical Engineers in 1992. The original machine is under consideration for acquisition by the Smithsonian Institution, Berkman said.

The last new-issue piano roll that went off the assembly line Dec. 31 was the company’s 11,060th. The song was “Spring is Here,” by Rodgers and Hart, recorded by Buffalo-based pianist Michael T. Jones.

“The last roll goes against the grain,” Berkman said, since the company had been mostly making pop songs. “We looked through our list [of songs] and said, ‘There’s a great American song we had never issued.’ ”

Buffalo News

Wann es wohl den Wachszylinder erwischt?

Oh, tell me about the good old days,
DasDAS

via Retrothing

Korg Minipops

Ein schönes Video über die Korg-Minipops Drumachine Familie – die Teile haben einen schönen Groove, zu dem ich fast die ganze Zeit „me so horny“ singen möchte. Samples please!

me love you long time,
DasDAS

Update: Free Samples I (runterscrollen)

Joznin z Bazin

Ich habe mich lange gesträubt, dieses Video hier zu posten, doch in kann nach ca. 23maligem Genuß einfach nicht anders: „Jozin z Bazin“ überwindet jede Sprachbarriere dank unglaublichen Kostüms, Tanz und Gesichtsausdrucks. Universalien der Musik werden daran vielleicht nicht bewiesen, doch graue Wolken verschoben.

Pfrt Pfrt,
DasDAS