Archiv der Kategorie 'Classics'

Das Blog, das das neue DAS Blog ist.

Ja, richtig gelesen!
Es gibt ein neues DAS Blog – in Zukunft findet ihr dort den alltäglichen Wahnsinn aus der Pro-Audio-Welt und deren Umfeld. Neuer Server, neues System, neues Design, Facebook-Anbindung und und und…es wird heiß!

Als Eröffnungs-Special haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht: Das SpektaKEL – den ultimativen Mikrofon Group Buy.
Das SpektaKEL

Durch den Umzug über ca. 500 Versionen war unsere Datenbank leider nicht so recht kompatibel, deshalb haben wir nur mal die letzten wichtigen Einträge mit in das neue Blog genommen – aber, keine Angst, dieses Blog hier bleibt bestehen! Wer also gerne in älteren Posts stöbern möchte, kann das hier nach wie vor tun.

Wir sehen uns drüben!

Ebay of the Day: Dual Minimoog D

Mini Moog D

Ein Minimoog ist gut, zwei sind besser! Dachte sich zumindest Rory Kaplan, der sich diese wunderbare Kombination für Michael Jacksons Victory und Bad Touren bauen ließ. Gewinnt auf alle Fälle meinen Tagtraum der Woche-Award!
Link

DasDAS via matrixsynth

You wanna be a Rockstar ?

Casio hatte in den 80ern alles was nötig ist um aus jedem einen Rockstar zu machen…fragt sich nur ob Haarfrisur und die geile Sonnenbrille dem CZ101 beilagen oder ob es sich um 3rd-party-products handelt.

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter…
Arne

ArcAttack: Iron Man auf der Tesla-E-Gitarre

ArcAttacks „Imperial March“ auf Tesla-Spulen war einer der meistgeklickten Posts hier. Nun ist die Gruppe zurück und bei America’s got Talent gelandet.

Das sieht auf dem Screen zwar nach Fake aus, doch Gizmodo hat eine technische Beschreibung der Funktion der most rock‘n'roll guitar ever. Get the Lötkolben, ready, steady, go!

The fret board is 72 optically isolated switches. The fret board, instead of frets has 6 brass contacts per fret. When the string is pushed down to the contact, it makes a connection.
From there the signal is optically isolated, to protect from EMF and sent to a micro controller thats only job is to priority encode the fretboard, and keep tabs on which string is pushed down to each fret.
So priority encoding means this basically: if you are playing the 6th string on the 12th fret, then the computer ignores if say the 11th and 10th frets are pressed on that string also, since the 12th fret needs to take priority – just like a real guitar.

Now there is a second computer that is located on top of the fret board underneath the metal box. This computer detects when the strings are strummed, and is also updated by the first computer whenever the fretboard changes state.
It is also the second computer’s responsibility to process the fretboard and strumming data, and output midi messages accordingly. The midi signal is converted to a fiber optic light pulse, and is sent down as optical data to the Tesla coil’s main computer, which is responsible for processing the midi commands and outputting a pulse rate modulation signal to control the pitch of the tesla coils.
The end result: The most rock and roll display ever. Real lightning guitar, while the player plays the guitar, he is being struck by lightning that produces the melody that he is playing.

Ich warte jetzt gespannt auf die Serienreife!
DasDAS

Giorgio Moroder im Studio

nerdgasm!
DasDAS via ai

Stravinsky im Knast

Stravinsky

Dieses hübsche Foto von Stravinsky wurde aufgenommen, als dieser wegen unerlaubter Harmonisierung von „Star Spangled Banner“, der amerikanischen Nationalhymne verhaftet wurde.

On April 15, 1940, Stravinsky’s unconventional major seventh chord in his arrangement of the Star-Spangled Banner led to his arrest by the Boston police for violating a federal law that prohibited the reharmonization of the National Anthem.

Auf Amazon kann man in die kriminelle Aufnahme reinhören (CD 2).

DasDAS via bb

Edgar Allen Poe vs. Daft Punk

Daft Punk Poe

Schönes Wochenende!
DasDAS

Die 10 Gebote des Roadielebens

via boingboing

God gave Rock and Roadies to you,
DasDAS

Total Recall: Das Musical

Das ist das beste, was ich seit langem gesehen! Total Recall ist ohnehin seit Kindestagen ein Lieblingsfilm, doch als Musical – WIN!
DasDAS

Virtuosität einmal anders

Prepare to be amazed: In dieser Sammlung von Videos werden Instrumente anders gebraucht, als sie vom Erfinder erdacht worden sind, neue Instrumente erfunden und wilde Kombinationen ausprobiert. Puh, ich sollte die Maus aus der Hand legen und wieder Gitarre üben. Is there an App for that?

Percussion-Gitarre

Cello-Gitarre

DIY-Les Claypool

Querflötenbeatboxingpiano

DasDAS via kochi, theduty, boingboing

Synth Britannia

Ich bin neidisch, sehr sehr neidisch auf die Briten: sie kommen in den Genuss derart fantastischer Dokus, wie Synth Britannia. Der Film zeigt die Ursrpünge des Synthie-Pop und läßt alle Größen der Zeit zu Wort kommen.

In the late Seventies small pockets of electronic artists such as The Human League, Cabaret Voltaire and Throbbing Gristle were inspired by Kraftwerk and J G Ballard to dream of the sound of the future against the backdrop of bleak, high-rise Britain.

Gary Numan’s 1979 appearance on Top Of The Pops heralded the invention of synthpop, which would provide the soundtrack as Britain entered a new, ruthless era in the Eighties.

Depeche Mode, four lads from Basildon, came to embody the new sound, while post-punk bands such as Ultravox, Soft Cell, Orchestral Manoeuvres In The Dark and Yazoo took the synth from the pages of the NME and onto the front cover of Smash Hits.

By 1983 the Pet Shop Boys and New Order were pointing to where the future of electronic music lay – in dance.

Contributors to Synth Britannia include Philip Oakey, Vince Clarke, Martin Gore, Bernard Sumner, Gary Numan and Neil Tennant.

Man könnte sich die komplete Doku auf der BBC homepage streamen, doch leider nicht aus Deutschland. Na, vielleicht ist einer von euch ja ein Proxywizard und kann sich doch an gut zwei Stunden Synthesizer und Makeup erfreuen. Neid.

Cars,
DasDAS

Indyyyyyyyyy!

ohne Worte, via bb

Bach gefaltet

Diese Möbiusband-Darstellung des Canon 1 und 2 aus dem „Musikalischen Opfer“ von J.S. Bach, in der das Stück vorwärts und rückwärts ineinander gefaltet wird, sieht zwar nicht sehr stylisch aus, doch die musikalische Brillianz zerfaltet mir das Gehirn an mindestens drei Stellen.

Twist and Cembalo,
DasDAS

via bb.

Schönberg

Jeder noch so gestrenge Komponist der frühen Moderne wird massentauglich, wenn Katzen sein Werk interpretieren.

Play him off, Schönberg Cat,
DasDAS

Let’s do the Twist!

Ist es zuviel, was Roy Head an Bühnenperformance zu seiner USA Top 2 Single „Treat her rightt“ performed oder sind seine Moves einfach nur fantastisch und passen zum Song?

Zeit für einen Poll!

Every click counts,
DasDAS

via wtd