Beiträge von DasDAS

Robyn covert Björk, Björk schaut zu (und schöne Vintagesynthesizer)

Nach dem Militärgedöns hier etwas für die weiche Seite – Robyn covert Björk auf einer Awardshow, während Björk dabei zusieht. Welch eine Anspannung das für Robyn gewesen sein muss, mag ich mir nicht vorstellen! Für die Nerds (also euch alle), welche Vintagesynths findet ihr auf der Bühne?

Safe up here,
DasDAS

So klingt die russische Armee

Der Drill Sergant mit Hans Albers Miene und traurigen Augen läßt die Welt der russischen Fallschirmspringer wie einen Spielplatz mit Gymnastik aussehen. Ob der schmissige Song dieses russichen Promo-Videos irgendjemand davon überzeugt hat, aus einem Flugzeug zu springen, bleibt mir unbekannt.

In Soviet Russia, comments comment you!
DasDAS via gizmodo

P.S.: unter obigem Link findet ihr noch viele weitere tolle Militärsongs – mein großer Repost davon ist leider einem totalen Flashplayerabsturz zum Opfer gefallen.

LaToya Jackson und der Übersetzer

Sie könnten jünger sein,
DasDAS

Die Posaune von Jericho, Neuzeit-Edition

Nein, ich erspare mir Witze über „hot jazz“, auch wenn es naheliegend ist.

DasDAS

ArcAttack: Iron Man auf der Tesla-E-Gitarre

ArcAttacks „Imperial March“ auf Tesla-Spulen war einer der meistgeklickten Posts hier. Nun ist die Gruppe zurück und bei America’s got Talent gelandet.

Das sieht auf dem Screen zwar nach Fake aus, doch Gizmodo hat eine technische Beschreibung der Funktion der most rock‘n'roll guitar ever. Get the Lötkolben, ready, steady, go!

The fret board is 72 optically isolated switches. The fret board, instead of frets has 6 brass contacts per fret. When the string is pushed down to the contact, it makes a connection.
From there the signal is optically isolated, to protect from EMF and sent to a micro controller thats only job is to priority encode the fretboard, and keep tabs on which string is pushed down to each fret.
So priority encoding means this basically: if you are playing the 6th string on the 12th fret, then the computer ignores if say the 11th and 10th frets are pressed on that string also, since the 12th fret needs to take priority – just like a real guitar.

Now there is a second computer that is located on top of the fret board underneath the metal box. This computer detects when the strings are strummed, and is also updated by the first computer whenever the fretboard changes state.
It is also the second computer’s responsibility to process the fretboard and strumming data, and output midi messages accordingly. The midi signal is converted to a fiber optic light pulse, and is sent down as optical data to the Tesla coil’s main computer, which is responsible for processing the midi commands and outputting a pulse rate modulation signal to control the pitch of the tesla coils.
The end result: The most rock and roll display ever. Real lightning guitar, while the player plays the guitar, he is being struck by lightning that produces the melody that he is playing.

Ich warte jetzt gespannt auf die Serienreife!
DasDAS

Novation Animation: Helipad

Das Novation Launchpad ist schon seit einiger Zeit mein treuer Begleiter in Studio und auf der Bühne, doch hat es mir bisher verschwiegen, dass es so hübsche Animationen machen kann!
DasDAS via ms

Sounds: Sortieralgorithmen, Schiffsmotoren, Buddhas

In neuen Kategorie „Sounds“ möchte ich euch neue Klänge vorstellen, die als Fundstücke durchs Netz treiben und sich sicher in manchen Produktionen einsetzen lassen oder der Inspiration dienen können. Den Anfang macht der obige Sortierungsalgorithmus von andrut, der sich weniger für die musikalische Klangnutzung als technische Anwendungen (debugging) interessiert:

This particular audibilization is just one of many ways to generate sound from running sorting algorithms. Here on every comparison of two numbers (elements) I play (mixing) sin waves with frequencies modulated by values of these numbers. There are quite a few parameters that may drastically change resulting sound – I just chose parameteres that imo felt best.

Auf John Kestons empfehlenswerter Seite Audiocookbook findet sich der Droning Buddha: ein Cicuit Bent eines Mantraautomaten:

Bent Buddha

Once I got back to Minnesota, I plugged it into the input on a Korg Electribe and saved the results of some crazy effect work. From there I ran the file (then a 2 minute file) through the open source paulstretch software. I slowed it down by about ten times and the end result was a 28 minute ambient drone that fluctuated and sounded something like a desolate ice cave. I used Ableton to EQ out the ear-bleeding high end and to add a bit of reverb. The end result is a haunting drone sound-bed that I’m pretty fond of. Feel free to use it for any sampling or remixing or whatever you kids are doing these days

Dort findet sich auch der Motorensound ein Kreuzfahrtschiffes, aus dem sich sicher etwas nutzbares Filtern läßt.

Wenn ihr tolle Sounds findet oder gar auf eurer Platte habt, schreibt es mir in den Kommentaren!

These sounds fall into my mind,
DasDAS

Die 10 schlimmsten Texte der 10 reichsten Rapper

diddy

Eine hervorragende Zusammenstellung amüsanter Lyrics von den Gropverdienern des Hip-Hop. Von Jay-Z bis Lil‘ Wayne, alle haben hier einen schönen Satz beigessteuert.

Are you into astrology,
DasDAS via theduty

Der nächste Youtube-Star: Fred the Raver

Fred the Raver hat dank lässigen Dancen zu heftigstem Dubstep gute Chancen, ein neuer Star zu werden. Wer sich jetzt Sorgen um die Trommelfelle des Jungen macht, den beruhigt der Vater:

Not to worry, the music was not too loud. I have superimposed a small fraction of the original audio back into the file—the car isnt fitted with any big audio systems or anything. Also, the term ‚raver‘ is used lightly, because of the way he is dancing, and does not mean we are pushing him into any walk of life. (…) Some [YouTube commenters are] saying he’s, not dancing he’s having a seizure? (…) This is how he dances all the time to this music.

Rewind!
DasDAS via BB

Musikvideo aus Stock Images: Ratatat „Drugs“

Ratatat – Drugs from More Soon on Vimeo.

Nur aus Archivmaterial von Getty Images hat Carl Burgess ein Musikvideo für die Band Ratatat erstellt – das Resultat bringt meinen Kopf zum Explodieren! Die Montage von falsch lächelnden Menschen ist einfach schrecklich schön!

DasDAS via gm

Filmton: Grundregeln für guten Ton feat. Jack Black

Jack Black spielt den Geist aus der Flasche in diesem Tutorial für annehmbaren Filmton. Simpel, aber effektiv!

DasDAS

Filmton: Die Realitäten des Business

Persönlich habe ich wenig Kontakt mit Filmtonproduktion, doch Begegnungen wie die obige kenne ich aus Musikproduktionen zur genüge. Ein großer Spass!

Its 4k,
DasDAS via BB

WTF Instrument der Woche: Otamatone

Another Epic Win für Japan: das Otamatone schlägt jede iPad-Musik-App um Längen! Mittels Ribbon Controller wählt man die Tonhöhe, die Klangfarbe läßt sich durch Drücken des Kopfes beeinflussen. Toll ist der Hinweis:

This product may not play the absolute perfect 12 pitches. If this product does not make the perfect tune, it does not mean the product is damaged!

. Das wird mein neues Motto!

Otamatone

Momentan kann man es nur hier bestellen, für lockere 40$. Auch in GOLD mit LIPPEN! Ich habe sofort eins geordert!

Greensleeves, really?
DasDAS

Gitarrenzerstören in Zeiten der Krise

Das Beste, was ich jemals gesehen habe, ehrlich!
Hulk Smash,
DasDAS via TSC

TGIF: Star Wars, Disco Version

Set phasers to party!
Fehlerbewußt,
DasDAS