Thank the farmer, it’s friday!

Freitagsgemüse bei DAS

Mir fallen zu diesem Bild so viele Headlines ein, dass ich meinen ganzen Freitag damit verbringen könnte.

Die Top 3:

  • Jetzt testen – Die neuen Wireless-Mikrofone von AKG sind da!
  • Organisch ist das neue Analog!
  • Die neuen Euphonix „Uncontroller“. Garantiert unkontrolliert

Aber da hier absolutes Spaßverbot herrscht, vor allem vor dem Wochenende, geht’s natürlich um was ganz anderes. Wer Freitag morgens im hamburger Berufsverkehr im Stau steht, kann zu 90% sicher sein, dass Arnd mit seinem Gemüselaster irgendwo, 5km weiter vorne, mit 30km/h in die Schanze braust. Die Ladung: Frisches, garantiert unkontrolliertes Gemüse aus dem eigenen Garten: Gesund, superlecker und mit viel liebe bewirtschaftet!

Wer also heute abend mal wieder Lust auf richtig gutes Essen hat (Ich empfehle eine Bolognese mit Auberginenstücken und Salat) der kommt vorbei und greift sich schnell noch ein paar Tüten ab.

Leckerschmecker!

  • Twitter

3 Antworten auf “Thank the farmer, it’s friday!”


  1. 1 bernd 18. September 2010 um 0:02 Uhr

    ach wie geil

    verkauft ihr jetzt auch kabelsalat

    viele grüße

    dein gärtner pötschke

  2. 2 Nagato 22. September 2010 um 5:43 Uhr

    Ist eine Aubergine ein Mikrophon?
    Ein Lächeln ist das Beste!

  3. 3 Jan 25. September 2010 um 20:56 Uhr

    Dass in der Audiobranche nicht mehr so viel geht wie früher wissen wir ja alle – aber dass da Arndt (dat isser doch, oder?) direkt in den Gemüsehandel geht!? Der is doch keiner von Sarrazins Migranten, die „nur noch für den Gemüsehandel“ taugen. Schräger Typ…

    … also der Sarrazin, nich der Arndt!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.