Novation UltraNova

Hardware-Synthesizer sind wieder en Vogue, so scheint es! Novation besinnt sich auf die Anfänge zurück und bringt einen kleinen, Feature-beladenen Virtuell-Analogen Synth raus.

Brandneue Nova-Serie-Synth-Engine, basierend auf Supernova II:
• Part mit bis zu 18 Stimmen, 14 Filter-Arten, 36 Wavetables, 5 Effekt-Slots
• Mit Patch-Browser einfach 300 Sounds nach Art und Genre durchsuchen.

Berührungsempfindliche Controller eröffnen völlig neue Klangbearbeitungs- und Performance-Möglichkeiten:
• Hüllkurven/LFOs/Filter/FX nur durch Berührung eines Reglers triggern
• Großer Drehregler für feine Parameter-Justierung

Gute Ausstatung, nicht nur für Live: 37 Tasten in voller Größe, Vocoder und viele Controller
• Stimm-optimierter 12-Band-Vocoder mit Schwanenhals-Mikrofon
• Hochwertige Tastatur mit Aftertouch für ausdrucksstarkes Spielen

Software-Plug-in-Editor und Patch-Verwaltung für vollständig visuelles Editieren:
• Plug-in-Editor erlaubt Ansicht und Bearbeitung in der Software
• Software Patch-Librarian organisiert, speichert und verteilt Patches unbegrenzt.

Integriertes 2 In / 4 Out USB-Audio-Interface und optionaler Betrieb via Bus-Power:
• Via UltraNova kann Audio vom und zum Host-Computer übertragen werden
• Stereo-Hauptausgänge (Analog & S/P-DIF) und Aux-Ausgänge. MIDI In/Out/Thru (zum Verbinden von Hardware)

Ich werd ja für immer ein Analogsynth-Head bleiben, aber für Live scheint mir das eine ordentliche Bude zu sein.
In a Champagne Supernova,
DasDAS

  • Twitter

2 Antworten auf “Novation UltraNova”


  1. 1 Jan 25. September 2010 um 20:53 Uhr

    Wir hatten Thavius Beck auf ner Demo hier in Kölle. Was besonders schick ist, dass ich die Sounds von dem Ding auch über das USB Interface auch direkt in den Sequencer schicken kann – und gleichzeitig den Editor noch benutze. Das Interface is bestimmt der gleiche Chip, der bei dem Interface verbaut ist. Klang ganz cool.

  1. 1 novation ultranova « Эхо блогосферы Pingback am 20. Oktober 2010 um 10:53 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.