Die Evolution des PC Sounds anhand von Monkey Island

Mmpf, da fehlt der Amiga 500 und der Atari ST – auf dem Amiga klang’s am besten!

Behind you, a three-headed
DasDAS

  • Twitter

3 Antworten auf “Die Evolution des PC Sounds anhand von Monkey Island”


  1. 1 Jan 30. Mai 2010 um 22:23 Uhr

    Ich sage nur: „Adlib Emulation“ und „Roland MT-32″. Kennt das noch wer?

  2. 2 Jan 30. Mai 2010 um 22:30 Uhr

    Oh, die kommen ja auch beide drin vor. Wahnsinn, was das alles für Boards waren. So gross wie ne DSP Farm :) Aber GUS und AWE32 hatt ich auch. Die GUS hatt ja schon 1MB Sample RAM. Oder war’s ein Halbes?

  1. 1 Musik Forum & Community: Musik-Kompakt.de Trackback am 22. Juli 2010 um 12:48 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.