Musikmesse 2010 : Zoom H1

ZoomH1
Flaschenöffner ? Nee – Fieldrecorder !

Gibt es eigentlich noch Bootlegs ? Also ich meine keine miesen, schraddeligen, pixeligen ich-halte-mein-Handy-hoch Mitschnitte bei YouTube sondern diese italienischen „Live and alive“-CDs mit schreklichen Covern, die man auf Plattenbörsen unter dem Tapeziertisch kaufen konnte. Vielleicht kommen die ja wieder, dank dem Zoom H1. Dieser winzige Recorder passt quasi in die Hemdtasche und bietet trotzdem ein Stereo X/Y-Mic, Auflösungen bis zu 24Bit / 96 kHz und 10 Stunden Laufzeit mit einer AAA-Batterie. Aufgenommen wird auf MicroSD, eine Karte mit 2GB ist im Lieferumfang enthalten.

  • Twitter