NAMM 2010 : IK-Multimedia Amplitube 3

IK Multimedia schickt Amplitube in die dritte Runde. Die Engine soll komplett überarbeitet daherkommen und noch realisitischer sein. Also inlcudes:

* Über 160 verschiedene, präzise modellierte Hardwareteile
* 51 Bodeneffekte, 31 Verstärker, 46 Lautsprecher, 15 Mikrofone und 17 Rackeffekte
* 30 komplett neu entwickelte und 70 überarbeitet Modelle
* Mehr Verstärker und Gear für Bass
* Kann mit anderen Packs wie AmpliTube Fender™ oder dem Ampeg® SVX™ sowie in Zukunft erscheinenden Packs erweitert werden
* Neues Preset-Management mit Tagging und Keyword System erlaubt eine bessere Organisation der Klänge

TriTop,
Arne

  • Twitter