AES 2009: Arnds Kurzbericht

AES 2009 New York

Arnd, unser Mann vor Ort auf der AES 2009 New York hat das Wochenende damit verbracht, alle interessanten neuen Produkte zu sondieren und bringt hier einen atemlosen, umfassenden Kurzbericht. Die interessantesten Neuheiten werden wir hier nachbereiten. Wenn ihr Fragen habt, stellt sie in den Kommentaren und wir werden sie beantworten.!
---------------------

Hallo liebe Leser,

hier mein Kurzbericht von der AES – ist gerade Halbzeit hier, aber ein erster Eindruck ist schon da. Die Messe ist nicht groß, gerade mal 8 Reihen in einer halben Halle, doch es sind auf aller kleinstem Raum über 300 Austeller vertreten. Es ist also die Zeit der kleinen Firmen – die großen Firmen sind kaum vertreten.

Dafür ist der Andrang schier unglaublich: – zig tausende Besucher drängen sich durch die kleinen Gassen und stehen Schlange, um sich mit den neusten Informationen zu versorgen.

Insgesamt gibt es auf der Messe bestimmt ungelogen 30 neue 500 Formate – ob Dual -Preamp in einer 500 Einheit bis hin zu DI-Boxen und vielen Kompressoren, in Amerika geht der Trend weiter zu den 500 Formaten. Verschiedene Hersteller bieten neue Lunchbox-Lösungen, wir werden in Zukunft sicher einige interessante Alternativen anbieten können.

Hier nun eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerscheinungen:

1. Apogee hat ein Gitarren- Interface auf dem Markt, das GIO
2. Novation hat günstigen neuen Keyboards der Nocturn-Serie vorgestellt
3. Telefunken Elektroakustik haben ein neues ELAM 251 Mikrofon auf dem Markt.
4. A-Design haben einen neuen Poppfilter für laute Schallquellen entwickelt – Premiumklasse und in der Spülmaschine waschbar! Außerdem gibt es zwei neue 500 Formate und es kommt der A-Design “ The Nail “ auf den Markt. Ein toller Stereokompressor mit Paralellompression im Klang Stiel des Neve 33609 – bloß niemals matschig klingend und im Vergleich wesentlich günstiger! Das ist super !
5. Charter Oak haben den PEQ – also den neuen Equalizer noch mal verbessert und er klingt unglaublich sauber – komplett ohne Phasenprobleme und Inteferencen in benachbarten Frequenzbereichen. Eine tolle Sache – für alle die keine Färbung sondern eine Klangkorrektur vornehmen wollen.
6. Die Firma Endless Tapeless, hat über VST/ AU und RTAS eine Möglichkeit geschaffen innerhalb der DAW komplett die Bandmaschine zu steuern. Es ist also möglich, in Pro-Tools zu schneiden – zu loopen etc. und alles wird dann auf die Bandmaschine übertragen – ich werde mir heute mal eine Demo dazu geben. Das Team ist nett und jung – das Tool wird aber preislich nur für anspruchsvolle Studios etwas sein – die haben ja auch noch Bandmaschinen!
7. Phoenix Audio hat einen achtkanaligen DSR-1 rausgebracht, den DSR-8 Mikrofonvorverstärker
8. Radial hat neben dem Workhorse Serie 500 Rack auch eien neue Serie von ganz vielen günstigen 500 Modulen auf dem Markt.
9. Purple Audio hat ebenfalls zwei neue EQs: einen parametrischen und einen graphischen .
10. API hat unter seiner Fimierung JDK den R22 auf den Markt gebracht – einen Stereokompressor im Armi-Look !
11. Shure hat seine neuen Ribbons ( vormals Crowley & Tripp ) vorgestellt
12. CAD stellt das Equitek 100 in silber vor – das goldene läuft aus und das silberne soll wohl ähnlich dem TLM 103 klingen – ist also auch intern neu gestaltet worden.
13. Sony stellt als Kompaktrecorder den PCM -M 10 vor
14. Prismsound kaufte SADIE – und nun kommt SADIE auch nativ !
15. Sonnox stellt die neue Restore -Plug-Ins vor
16 . Waves erweiteret die Artist Collection
a) Jack Josheip Puig
b) Chris Lord-Alige
c) Tony Maserati
d) Eddie Kramer
17 . Toft bringt neuen Summierer – 16 Kanal mit Aux-Wegen und Fadern etc. – sieht heftig robust aus und soll fantastisch klingen. Außerdem gibt es die ATB- nun auch als 4 Kanal-Version – quasi zum Verschicken für Testkunden – tolle Idee !!
18. Steinberg stellt SyncStation vor- für uns nichts neues. aber trotzdem erwähnenswert
19. Neumann stellt DMI-8 Digital Mic Interface vor
20 Lynx stellt den Aurora 16 in der VT -Version vor – nun können die Pegel In/Out analog angeglichen werden
21. Tascam stellt den HDS-P 82 vor – 8 Kanal Feld Recorder für Profibetrieb
22. Daking stellt 500 Mic-Modul vor und ebenfalls den Daking FET3 Dual Channel Compressor
23. Theromionic Culture Little Bastard Valve Mixer erhältlich
24. Die Firma „Orosys “ hat ein neuen Gitarren-Amp Simulator auf Basis einer modifizierten Convoulsion-Schaltung vorgestellt – die Leute sind abgegangen wie sonst nirgendwo !!!
25. Korg toller neuer Sampler – siehe unser Blog, und SV-1 Stage Piano
26. Tascam stellt US-100 USB 2 Interface für unter 100 € vor

Insgesamt eine tolle Auswahl an neuem Equipment und viele spannende Neuentwicklungen, besonders der 500er Serie Boom, A-Designs „The Nail“ und die „Orosys“ Produkte sorgen für Freude! Mehr erfahrt ihr bald hier.

Liebe Grüße aus Harlem,
Arnd

  • Twitter

3 Antworten auf “AES 2009: Arnds Kurzbericht”


  1. 1 mario 12. Oktober 2009 um 19:53 Uhr

    abend

    schade

    und ich dachte steinberg zeigt endlich mal das neue nuendo.

    immer dieses hinterher gehänge so wie inkompatibilität vom

    eigentlichen flaggschiff steinbergs.

    naja was solls

    grüße

  2. 2 Jan 13. Oktober 2009 um 0:22 Uhr

    Cooler Bericht, Arne.

    Tascam bringt auch nen neuen 8 Spure Recorder für EB Einsatz.
    Soll aber knapp 5k€ kosten…

  3. 3 Jan 13. Oktober 2009 um 0:24 Uhr

    Oh… 21. überlesen.

    Mal das neue Sättigungs Plugin von SoundToys gehört?
    Soll super sein.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.