AES 2009: Radial Workhorse 5000

WH front
WH back

Erste AES-Leaks kommen durch: Laut Mixonline.com schickt sich Radial Engeneering an das 500er Format zu revolutionieren: Workhorse 5000. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein weiteres 8-Modulrack ist in Wahrheit ein Schweizer Taschenmesser fürs Rack. Neben der üblichen on-board Spannungsversorgung ist hier nämlich ein interner Mix-Bus enthalten auf den die Ausgänge der Module geroutet werden können. Dazu gibt es eine Mastersektion mit Mute /Pan / Level. Noch nicht genug ? Jeder Slot kann entweder auf den Mixbus geroutet werden oder individuell auf den Eingang des Nachbarslots. Alle Slots haben Direct Outs. Mehr ? Der Stereobus verfügt über eine getrennt regelbare Stereo-Aux-Schiene. Radial führt einen für die 500er Serie neuen „OmniPort“ ein, der bisher nicht genutzte Pins der 500er-Spezifikation für zusätzliche Funktionen nutzbar macht. Die Specs werden bereitwillig an Entwickler herausgegeben. Reicht immer noch nicht ? Integrierter Kopfhörerverstärker mit 2 Anschlüssen. Master-Insert. Expansion-Ports zum kaskadieren mehrerer Racks. Ein wahres Specs-Monster also und ich sach mal ganz vorsichtig das das Ding der nackte Oberwahnsinn ist.

Coming soon / Estimated Retail 999$

5000 Lightyears from Home,
Arne

  • Twitter

2 Antworten auf “AES 2009: Radial Workhorse 5000”


  1. 1 DasDAS 03. Oktober 2009 um 12:36 Uhr

    Wow! Overkill!

  2. 2 Jan 06. Oktober 2009 um 17:15 Uhr

    Der wahre Hammer is der retail price…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.