Hey Hey ! 909-Day !

TR 909

Fast vergessen: Heute is ja TR-909-Tag. Nachdem der Vorgänger letztes Jahr durch das Datum geehrt wurde wollen wir das dem Nachfolger natürlich auch gönnen.
Rolands überarbeitete Version der TR-808 kam 1983 auf den Markt und floppte mehr oder weniger (na ja gut 10.000 Einheiten sollen´s wohl sein). Wie auch schon bei der 808 wurden die synthetischen Sounds kritisiert, obwohl Roland bei Hi-Hat, Ride und Cymbal erstmals auf Samples setzte. Auch der maschinenhafte Sequencer bot wenig Möglichkeiten realistische Grooves zu bauen. Doch wie so oft wurde wegen den Unzulänglichkeiten und dem daraus resultierenden schnellen Wertverlust die Maschine zur Inspiration für junge Musiker mit frischen Ideen. Juan Atkins und seine Kollegen in Detroit prägten mit Hilfe der 909 ihren ur-eigenen später Detroit-Techno genannten Stil. Hunderte Produzenten sollten folgen. Heutzutage werden Liebhaberpreise für Rolands alte Schätze aufgerufen, keine Samplelibrary kommt ohne die entsprechenden Sound-Derivate – die TR909 ist ein Stück Musikgeschichte geworden.

Four on the floor,
Arne

  • Twitter

2 Antworten auf “Hey Hey ! 909-Day !”


  1. 1 rosa 10. September 2009 um 15:45 Uhr

    hat vor einigen monaten schonmal die runde gemacht, aber weils hier passt: alec empires beeindruckend abgerockte 909 (die nach wie vor als accessoire auf seinem myspace-profilbild dient)

  2. 2 rosa 10. September 2009 um 15:47 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.