Safe Sound Audio Wettbewerb – P501 incl. API-Lunchbox zu gewinnen

Die englische Firma Safesound hat ihren bekannten P1 Audio Prozessor ins API 500 Series Format übertragen.

Da der Platz optimal genutzt wurde, stehen im Prinzip alle Besonderheiten des P1 nun auch im 500-Series Format zur Verfügung.
Mit dem nach eigenen Aussagen besten Vocal-Aufnahme Kompressor des Marktes kann man das Signal transparent kontrollieren. Der nachgeschaltete Limiter bewahrt den Wandler einerseits sicher vor Signalspitzen, läßt sich aber auch kreativ zur Soundgestaltung einsetzen.
Lediglich die Monitor-Sektion mit Kopfhörerverstärker und Stereoeingang, sowie die Insert-Buchse mußten draussen bleiben.

Da alle Theorie bekanntlich grau ist, hat Safesound anläßlich des Launches einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem man ein P501-Modul gewinnen kann. Damit man nicht im Regen steht, gibts die passende API-Lunchbox gleich dazu.
Einfach auf der Safesound-Website schätzen, wie viele Bauteile auf dem Bild des P501 zu sehen sind, im Feld „Stichfrage“ eintragen, welches Produkt man entwickeln würde, wenn man bei Safesound entscheiden könnte und fertig.

Einsendeschluß ist der 31.10.2009.

Viel Erfolg!

Um kurz anzureissen, was der P501 kann, habe ich einen Drumloop aus der JoMoX XBase09 mal in verschiedenen Einstellungen bearbeitet:

Erstmal mit einer sauberen Verstärkung mit dem Gain Regler auf 4:


No Compressor – No Limiter


Compressor: 4:1 – Attack: 1 – Threshold: -20 – No Limiter


Compressor: 4:1 – Attack: 35 – Threshold: -23 – Limiter


Compressor: 6:1 – Attack: 1 – Threshold: -27 – No Limiter


Compressor: 20:1 – Attack: 15 – Threshold: -20 – No Limiter

Weil der P501 aber auch interessant klingt, wenn er etwas gefordert wird, hier mit anderen Gain-Einstellungen:

Gain 6:


No Compressor – No Limiter

Die beiden folgenden Audiobeispiele haben ungefähr dieselbe Gainreduction, einmal mit, einmal ohne Limiter, Gain ist auch 6:


Compressor: 4:1 – Attack: 35 – Threshold: -22 – No Limiter


Compressor: 4:1 – Attack: 35 – Threshold: -6 – Limiter

Gain 9:


No Compressor – No Limiter


Compressor: 4:1 – Attack: 1 – Threshold: -13 – Limiter


Compressor: 4:1 – Attack: 6 – Threshold: -20 – Limiter

Und Gain 10 rockt dann noch mehr:


No Compressor – No Limiter


Compressor: 2:1 – Attack: 15 – Threshold: -13 – No Limiter


Compressor: 2:1 – Attack: 15 – Threshold: -13 – Limiter

Außerdem habe ich den P501 auf einer Vocal-Aufnahme eingesetzt (Sounds sind leider nicht frei) und war im Zusammenspiel mit einem Röhrenmikrofon von Charter Oak sehr angetan. Der Kompressor läßt sich leicht einstellen, verdichtet sehr natürlich und macht das Signal angenehm kompakt. Im Mix paßt es sich super ein und läßt dennoch genug Raum für Nachbearbeitungen.

Soweit erstmal,

DasHard

  • Twitter

1 Antwort auf “Safe Sound Audio Wettbewerb – P501 incl. API-Lunchbox zu gewinnen”


  1. 1 DasDAS 02. September 2009 um 11:53 Uhr

    Wow, das ist mal ein umfangreicher Hörtest! THX!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.