DIY Roland TR 808

808 clone

Circuit-Bender, Musiker und Künstler Eric Archer fragte sich angesichts der horrenden Preise für Rolands alte Schätze ob es denn nicht menschenmöglich ist eine identische Klangerzeugung zu konstruieren die dem Original nahe kommt. Natürlich ist das möglich. Haben auch schon Leute vor Ihm gemacht. Was Archers Schaltung von den anderen unterscheidet ist die Einfachheit. Im Prinzip kann sich jeder aus der (sehr guten) Dokumentation die auf Archers URL angeboten wird eine kleine 808 zimmern. Die Bauteile sind Standard und im normalen Elektonikversand erhältlich. Löten sollte man können, aber sonst muss man nicht viel wissen. Andere Clones waren nie so gut dokumentiert oder einfach zu komplex. Gut – hier gibt es auch nur Bassdrum, Snare und HiHat aber was soll´s.

Klasse Sache, wenn das Wetter nicht so schön wäre und ich nicht die Bude voll hätte mit Projekten… aber der Winter kommt bestimmt.

EricArcher.net

analog breadboard attack !
Arne

  • Twitter

1 Antwort auf “DIY Roland TR 808”


  1. 1 Neu: MFB Schlagzwerg « DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 07. August 2009 um 8:29 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.