Apple Logic 9 – No Grace Period

Wie DasArne berichtete, hat Apple hat sich Logic zur Brust genommen und eine neue Versionsnummer drangehängt. Genaueres zu den neuen Feaures findet man bei Apple.

Schade nur, daß Apple scheinbar die „Grace-Period“ vergessen hat. Wer also grade Logic 8 gekauft hat, muß ebenso für das Update zahlen, wie alle, die es jetzt kaufen, denn es ist nach wie vor erhältlich.

Also genau hinschauen, was im Warenkorb liegt, bei uns natürlich schon die 9:

Zum Shop

  • Twitter

4 Antworten auf “Apple Logic 9 – No Grace Period”


  1. 1 Jan 01. August 2009 um 14:58 Uhr

    Versteht das einer? Is der Lengeling eigentlich noch da?

  2. 2 DasHard 02. August 2009 um 19:26 Uhr

    Zumindest läßt Wiki das vermuten…ob er noch auf etwas Einfluß hat, sei mal dahingestellt.

  3. 3 Jan 03. August 2009 um 12:19 Uhr

    Oh, der wohnt mittlerweile in Silicon Valley? Hmmm, der Chef von Native ist auch mittlerweile „rüber“ gezogen? Verlassen die Ratten etwa das sinkende „Musikmarkt“-Schiff Deutschland?

  4. 4 Marvin 03. August 2009 um 12:53 Uhr

    Das ist aber mal wirklich sehr unfair. Ich habe mir vor etwa einem dreiviertel Jahr Logic 8 zugelegt und muss nun damit leben, dass schon wieder eine neue Version auf dem Markt ist. Wenn ich nun wenigstens für einen geringen Betrag ein Update durchführen könnte, wäre ich wirklich sehr zufrieden. Statt dessen versuchen die Leute von Apple einem wirklich jeden Cent aus der Tasche zu ziehen…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.