Michael Jackson spielt nicht auf Hitlers Geburtstag

Da lästere ich doch noch über die ewigen „Der Untergang“ Versionen, da kommt eine daher, die ich großartig finde. Besonders schön: der Blick Adolfs, als er von dem Schicksal des King of Pop erfährt.

Es bleibt im Raum,
DasDAS

via BB

  • Twitter

4 Antworten auf “Michael Jackson spielt nicht auf Hitlers Geburtstag”


  1. 1 Chill Musik 05. Juli 2009 um 11:52 Uhr

    Herrlich – die Amis haben doch echt einen an der Birne:-)

  2. 2 Andrea 05. Juli 2009 um 14:16 Uhr

    Finde ich ehrlich gesagt ganz schön makaber. Habe wohl einen deutschen und keinen amerikanischen Humor. Und diese Hitler-Witze find ich auch nur noch nervig. Man sollte solche Witze mal mit den Amis in Verbindung mit Sklavenhalterei machen. Mal gucken wie lange die da noch lachen…

  3. 3 DasDAS 07. Juli 2009 um 2:44 Uhr

    @Andrea: es finden sich leicht Beispiele für selbstkritischen Humor, siehe nur z.B. „The Colbert Report“
    http://www.comedycentral.com/colbertreport/full-episodes/index.jhtml?episodeId=232255

    oder „The Daily Show“, „Sarah Silverman“, „Curb Your Enthusiasm“ und viele andere.

    Und außerdem ist der satirische Bezug eher dem pathetischen Film geschuldet als dem „echten“ Hitler.

    „Die Amis“ gibt es ebensowenig wie „Die Deutschen“, besonders im Humor.

  1. 1 Hitler again: Oasis-Trennung « DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 04. September 2009 um 18:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.