Archiv für April 2009

TGIF Music Fix: We are Hunted

We are Hunted

We are Hunted ist ein neues Aggregator-Portal, dass die meistgesuchten Tracks aus Blogs und P2P Netzwerken heraussucht und in einer Top 100 zumsammenstellt. So kann man schnell in viele neue Tracks reinhören und so leicht wie nie zuvor neue Musik entdecken. Eine neue Killer-App? Bei mir wirds erstmal Startseite.

Schönes Wochenende!
DasDAS

Getting rid of the industry, one song at a time‘: Amanda Palmer

Amanda Palmer wandelt auf den Pfaden von Prince, der sich einst „Slave“ auf die Haut schrieb und George Michael, in dessen Video „Fony“ Telefone auftauchten: sie schreibt einen Song über ihr Label Road Runner, mit der Bitte, sie doch endlich zu droppen.

You still got Slipknot,

via NC

Ueberschall Aktion: 2 für 1

Wer neues Samplerfutter braucht, ist jetzt mit Ueberschall gut bedient: kauft euch eine der folgenden Libraries bei uns im Shop und ihr erhaltet eine gleichteure Library umsonst! Mein Tipp: die Liquid-Reihe! Damit lassen sich die Originalsounds wunderbar verbiegen und in jedes .arr einpassen.

Ueberschall: 60’s a GoGo, 80’s Punk & New Wave, Ambient Works, Analog Attack, Analog FX , Balkan
Lines, Chillers Joint, Club Electro, Crunkzilla, Dancehall Madness, Dancehall Madness Vol. II, Elastik
Antigravity Maneuvers, Elastik Astral Electro Flux, Elastik Comfort Zone, Elastik Essentials of the order,
Elastik Sensory Disruption, Electro ID, Electro Producer Pack, Electrolines (Liquid), Groove Shadow
Elastik, Hardtechno vs Schranz, HipHop Underground, Liquid Adlibs, Liquid Drums, Liquid Electric
Bass, Liquid Guitar, Liquid Horn Section, Liquid Percussion, Liquid Saxophone, Liquid The Voice Vol.
1, Liquid The Voice Vol. 2, Liquid Trumpet, Loungeorama, Minimal Electro Vibes, Minimal House,
Minimal Techno, Oriental RnB, Pure Fire, Reggae Fundamentals, ScoreFX, Scoretrax, THE RESOURCE
VCP/VLP/PLP/BPM, Trance ID, Trance ID 2, Urbanic, Urbanic II, Urbanic Producer Pack, Urban Jointz
DVD

Still on SK-1,
DasDAS

Froh Ostern!

Und stay safe,
DasDAS

via BB

Musikmesse 2009: Waves Hybrid

hybrid

* Up to 3500 ms delay time
* Variable pitch delay time behavior
* Analog character modes
* Infinite feedback support
* LFO-controlled pitch modulation
* LoFi mode
* Tap + BPM sync
* Full MIDI support

H Comp

* Analog modeled release behavior
* Wet/Dry mix for easy parallel compression
* Unique transient pass-through control
* Exclusive BPM-sync release function
* Analog character modes
* Output limiter/clipper modes
* External sidechain support
* BPM Readout

Waves….neue Plugins…..analog mit digital…..“Hybrid“……was soll das schon heissen…………..klingt aber wie immer A+ und wird deswegen empfohlen!
Kaufen!

Musikmesse 2009: Novation SL MK II & Zero MK II

Novation Zero

Automapping geht jetzt hardwareseitig in Runde zwei, mit vielen Verbesserungen und bunteren Knöpfen. Hübsche Sache, denn zu tun gibt es immer wieder einiges an dem innovativen Protokoll und seiner Hardware.

Mehr Infos bald hier im Shop.

Musikmesse 2009: Charter Oaks SLC-1

Charter Oaks SLC-1

Michael von Charter Oaks stellte eine modifizierte Variante des hervorragenden und unglaublich transparenten Lautmach-Kompressors SLC-1 vor. Wer diesen Kompressor zum Pumpen bringt, ohne heimlich einen 1176 reinzubauen, bekommt einen von uns geschenkt!

The CharterOak SCL-1 Discrete Compressor Limiter will provide a constant output level regardless of input level or frequency, without the familiar pumping and gasping effect that is inherent in most compressors and limiters.

This can be attributed to the design of the circuit, which combines the features of waveform differentiation and integration. This allows for fast attack times without overcompensation and a release characteristic that is a function of dynamic range and average program level.

The device achieves this by employing a rectifier circuit that possesses a parabolic average charge curve. The end result of the circuit is a quick release that releases to a continually changing average level, which is determined by the parabolic charge curve of the storage capacitors.

Musikmesse 2009: Tomo Audiolabs LISA

Lisa

Ein unglaublich klingender 6-Band EQ mit Dynamiksektion für jedes Band. Eine neue Art der Multibandkompression, bei der keine Phasenprobleme auftreten, ist damit möglich. Mann muss es hören – unglaublich! Preislich zwischen 12000-14000EUR gelegen, ist der EQ hauptsächlich für anspruchsvolle Masteringstudios interessant. Mehr Informationen bald hier im Blog.

Musikmesse 2009: Gyraf Audio

Gyraf Audio

Der dänische King des Hi-End DIY, Gyraf Audio, ist jetzt neu bei uns im Programm mit einer eigenen, handgefertigten Reihe klassischen Equipments. Preise und Informationen findet ihr bald hier, bis dahin weidet eure Augen an Bildern wie diesem:

gyraf rack

Something’s fresh in the state of Denmark,
DasDAS

Musikmesse 2009: Adam SX-Serie

ADAM SX

Adam pumpt zum 10-jährigen Jubliäum seine beliebte S-Serie komplett auf:

Alle 6 Modelle (S1X, S2X, S3X-H, S3X-V, S4X-H, S4X-V) weisen den neuen X-ART (eXtended frequency response) Hochtöner auf. Dessen Grundprinzip ist dasselbe wie das der mittlerweile weltberühmten A(ccelerating) R(ibbon) T(echnology) Hoch- und Mitteltöner, der X-ART Hochtöner weist aber einen um 4 dB höheren Wirkungsgrad, einen um 3 dB höheren maximalen Schalldruck sowie einen nahezu linearen, erweiterten Frequenzgang bis zu 50 kHz auf.

Für den X-ART Hochtöner hat ADAM einen neuen A/B-Verstärker konzipiert, der geringste Verzerrungen (≤0,005% bei 50 W von 2 kHz bis 20 kHz) und gleichzeitig einen exzellenten Dämpfungsfaktor aufweist. Die interne Bandbreite von über 1 MHz ist extern begrenzt, so dass der Verstärker zu einer linearen Reproduktion über 300 kHz hinaus in der Lage ist. Damit ist gewährleistet, dass das Potential des X-ART Hochtöners voll zur Geltung kommt.

Als langjähriger P11er bin ich sehr gespannt, wie die neuen Schätzchen klingen.
Kaufen

Messe 2009: Standimpressionen

Stand
Unsere Heimat letzte Woche.

Freaks!
Stehblues im Studiogerätenirvana.

gear
Ein paar gute Gründe, warum bei uns soviel los war.

Thomas
Thomas flasht auf Euphonix.

Everybody Chill Out auf mein Kommando…

Flash Tenori - On

…und zwar mit Tonematrix: einem Flash-Tenori On für gestresste Büromenschen von Andre Michelle, den wir hier schon öfter hatten.

Wir gehen hier durch die Vordertür raus,
DasDAS

Chiptune Wonderland: C64 Laptop

Wow, Chiptuning wurde mit einem Schlag eine ganze Ecke mobiler: mit dem C64 Laptop-Mod von Ben Heck!

This project somehow has the distinction of being both the longest and fastest portable electronics project I have ever done. I originally started making a C64 laptop in the fall of 2006, and kept pecking away at it every so often. Finally, a few weeks ago, I said “screw it” and started over.

I redid everything in a week and a half – the shortest project ever. (The previous record hold was the Wii portable at 2 weeks) The goal this time was to make something that looked exactly like a computer from the early 80’s, yet in a new form. Including the color beige and texture.

C64

Jetzt muss da nur noch Arne ran um das Biest audiofähig zu machen und dann kann jedes MacBook Pro schön nach Hause fahren.

Load ,8,1,
DasDAS
via nc

Messe 2009 Roundup: Openlabs, MC Transport, MBase 11, X-Desk, Miniak

Der Bus ist wieder entladen und die Crew von der Messe zurück – schön wars in Frankfurt!

Hier ein kleiner Roundup an Gear, dass vorgestellt wurde:

Open Labs DBeat

Open Labs

Open Labs haben eine neue Ableton Live / Groovebox gebaut, die im Prinzip ein Laptop mit eingebauten AKAI MPK & Interface ist. Sobald dann Windows 7 raus ist, wird das Display auch multi-touch fähig. Ca. 4000$ wird die Maschine kosten und ich bin verhalten in meiner Meinung: Windows 7 in einer schwer zu wartenden Kiste? Blue Screen Multitouch? Aber es sieht so schick aus….

Euphonix MC Transport

MC Transport

Einfach wunderschön ist das Jogwheel von Euphonix – mit mehr Stil kann man nicht durch sein Arrangement gleiten! Seit mein Tascam US-428 ausgemustert im alten Tourrack steht, vermisse ich Transportkontrollen – hier werde ich zugreifen(für ca. 399EUR)!

MC Transport is loaded with power features to speed up and enhance your creativity with any media application. From its ultra-high resolution optical jog wheel and shuttle ring to ergonomic transport controls, programmable Soft Keys and integrated numeric key pad, MC Transport provides you with one-handed access to almost every facet of your project for an unmatched editing experience.

Effortlessly switch between multiple applications and workstations at the touch of a button. The MC Transport automatically detects which application is in the foreground and sets all controls to match.

Most importantly, software developers like Apple, Steinberg, MOTU and others have worked closely to integrate native support for Euphonix‘ EuCon control protocol into their media applications to deliver an unmatched editing experience.

Jomox M-Base 11

MBase 11
Mann muss Jomox einfach lieben: der kleine Berliner Hersteller baut so wahnsinnig schöne Maschinen für Nerds wie du und mich, wie z.B. den T-Resonator, der bei mir für kaputte Ohren und Boxen sorgt. Und nun ein neues Drum-Modul, dass nur BD kann – Gold! Brauchst du Melodie, ist deine Bassdrum zu schwach!

Die MBase11 kann nur eine Sache, die dafür aber richtig:
fette Bass Drums!

Und sie tut das besser als je zuvor.

Denn die MBase11 ist die logische Nachfolge der MBase01 und bietet bessere Performance, mehr Flexibilität und einen noch dickeren Sound.

Sie erzeugt analoge Bass Durms, die von extrem druckvoll bis supersoft reichen und deckt den ganzen Bereich der 909-style bis 808-mäßigen Kicks ab. Und noch viel mehr…der LFO hat 8 verschiedene Wellenformen inklusive Sinus, die sehr andersartige Envelopes erzeugen können.
Was dabei rauskommt, ist nicht einfach nur eine *Kick*, das ganze wird zu einem ausgewachsenen Bass Drum *Synthesizer*.

Wie in der XBASE 999/888 hat nun auch die MBase11 einen Compression Parameter, um das Volumen der ausklingenden Envelope einstellen zu können.
Und…sie bietet eine variable Gate Time um sehr unterschiedlich klingende Attacks zu erzeugen.
Und…es gibt einen Metalize Parameter um Hunderte von Noise-Varationen im Attack zu haben.

Kaufen jetzt!

AKAI Miniak

Miniak
Seltsam kalt hingegen läßt mich der Crossover von Alesis Micron mit MKP Body plus Mikrokorg-Style Vocoder. Das mag am Mangel an Knöpfen liegen – klingen tut das Baby aber ordentlich. Definitiv auschecken, wenn es ein neuer Bühnensynth sein soll.
Kaufen

SSL X-Desk

SSL X-Desk

Das ultimative Haben-Wollen Gerät kommt von SSL: der X-Desk Mixer! Ein wunderbar übersichtlicher Summier-Mixer mit allem, was das bescheidene krisengeschüttelte Tonmann-Herz begehrt: 100mm Fader, Metering, Aux-Wege, SSL-Sound. Und der Preis ist auch OK – ca. 2400EUR ab Mai!

X-Desk fulfils a demand for an extremely high quality, world class, no audio quality compromise, SSL Mixing Desk in a compact, versatile, portable unit. X-Desk combines a 16 channel SSL SuperAnalogue™ summing mixer with a compact analogue audio hub for your studio. With 100mm faders, professionally featured artist and studio monitoring with Dim & Cut buttons, Stereo and Mono Aux sends, channel and Master Bus Inserts and accurate bar graph level metering X-Desk elegantly fulfills all of the essentials of the audio mixing process, with SSL attention to detail and depth.

X-Desk is an elegant and ergonomically refined desktop mixer that comes with rack ears for standard 19” rack mounting (X-Desk is 7U). It is extremely robust; it is hand built in the UK with an all metal chassis and high quality controls and components. Several X-Desks or X-Desk & X-Racks can be cascaded via D-Sub connection to expand up to 150 inputs on mixdown.

Kaufen!

Soweit erstmal von mir – habt ihr noch Gear gesehen, dass euch interessiert?
DasDAS

Bier plus Moog

Schönes Wochenende!
DasDAS

via bb