Wir sind alle überflüssig, dank Microsoft Songsmith

Dank den Weisskitteln von Microsoft sind alle Musiker, Tontechniker, Produzenten und Kabelträger überflüssig. Songsmith generiert eine General Midi perfekte Begleitung zu jeder gesungenen Melodie, die schöner klingt, als jeder Musiker es mit seinen schmutzigen Händen und Spucktasten-bewehrten Tröten fabrizieren könnte. Alle können nun singen und sich von den wunderbaren Garritan-Sample Flöten begleiten lassen, dass es ein ware Saccharin-Freude ist!
Hiermit verabschiede ich mich von der Welt de Musik. Auf Wiedersehen, es war schön mit dir. Ich such mir jetzt eine Höhle tief unter der Erde und höre den Bergen beim Wachsen zu.

Kaufen

Songmith eats babies,
DasDAS

via CDM

P.S.: Wenn es Rewire hätte, könnte man wunderbar Aphex Twinesk damit arbeiten. Hack please?

  • Twitter

11 Antworten auf “Wir sind alle überflüssig, dank Microsoft Songsmith”


  1. 1 DasDAS 09. Januar 2009 um 13:20 Uhr

    Grrr, nur im USA store erhältlich.

  2. 2 Shin 09. Januar 2009 um 17:02 Uhr

    Lustigerweise ist der Rechner auf dem das stattfindet ein Mac :-D

  3. 3 Shin 09. Januar 2009 um 17:04 Uhr

    Wer denkt sich solche Werbung aus? Unglaublich!
    Auch lustig – das ganze findet auf nem Mac statt.

  4. 4 Arne 09. Januar 2009 um 22:56 Uhr

    hua hua hua !

    1:57 : „Microsoft, huh ? So it is pretty easy to use ?“

    Selten so gelacht !

    „It comes up with music that matches your voice“ ??? Geil ! dann gleich holen, mit dem Vocoder hinein und schon klingst wie Kraftwerk..?

    was bringt die Zukunft ? Moviesmith !

    „it comes up with a movie that matches your face!“

  5. 5 Plemo 11. Januar 2009 um 20:42 Uhr

    haha wie geil
    vocal to midi, und dann ab in die alte farfisa begleitautomatik. die klang ja noch viel besser.
    ich wll nicht wissen wie schlchte der tune analyser in songsmith ist.

  6. 6 DasDAS 12. Januar 2009 um 10:30 Uhr

    Moviesmith=Gold!

  7. 7 doc 15. Januar 2009 um 11:36 Uhr

    hahahaha!

    Das Apfel-Logo mit Blümchen zugeklebt!!! Noch besser als der MS-CEO, der sich im Interview verplappert hat, dass er gerade das neueste Firefox-Update heruntergeladen habe :-D

  8. 8 DasDAS 15. Januar 2009 um 12:57 Uhr

    Das ganze Video ist ironiefreie Zone, fast wie in den 50ern – wunderbar!

  9. 9 alice hive 08. Februar 2009 um 0:56 Uhr

    Immerhin schreibt und redet jedermann darüber. Also hat es seine Wirkung eventuell gar nicht verfehlt.
    Ich hab das Programm übrigens mal getestet: http://alicehive.de/songsmith/
    In der Demoversion, die den vollen Funktionsumfang beinhaltet, bekommt man einen vollständigen Einblick in das Programm. Wenn ich wissen will, wie Duplo schmeckt, schaue ich mir auch nicht die Duplo-Werbung an.

  10. 10 xxx 13. Februar 2009 um 12:36 Uhr

    Wie heissts so schön? Neid der besitzlosen >:->

  1. 1 Songsmith Art Part I: Aktienkurse « DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 26. Januar 2009 um 12:06 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.