EDAX VTP 100 Review Teil 2

Edax Frontansicht

Arne Kohlscheen am EDAX

Auch Arne, der frisch aus dem Urlaub zurückgekommen ist, testete nach Lennart und Thomas den Edax VTP 100. Als unser Löt-und Technikspezialist griff er nach den ersten Hörtests mit SM58, Telefunken M80 und Crowley & Tripp Studio Vocalist als erstes zum Inbus und schraubte das Gerät auf.

Edax Innenansicht

Die Schaltung des Edax VTP-100 ist auf hohem Niveau. Sofort auffällig sind die eigens gelabelten und selektierten Röhren, die auf technisch hervorragende Weise mit IC Schaltungen verbunden sind. Damit werden die Vorteile beider Welten kombiniert: die Rauscharmut integrierter Schaltkreise mit den für das menschliche Gehör angenehmen klanglichen Eigenschaften einer Röhrenschaltung. Das stimmbare Hochpassfilter klingt nicht nur sehr gut, es ist auch sehr sauber konstruiert. Überhaupt ist die gesamte Konstruktion mit hochwertigen Bauteilen realisiert worden, vom ausgefuchsten Preamp bis zum integrierten Netzteil. Das freut den Reperateur (mich!), denn die Geräte werden bestimmt nur selten auf meinem Tisch landen. Viva Mexico!

Hier geht es zum ersten Test, hier zum Shop.

  • Twitter

1 Antwort auf “EDAX VTP 100 Review Teil 2”


  1. 1 EDAX VTP 100 Review « DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 04. August 2008 um 19:23 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.