Archiv für August 2008

UAD-2: Moog Filter

Yeah!

UAD 2: Its here!

UAD 2

Weihnachten ist sehr sehr früh diese Jahr: die UAD-2 wird ab heute ausgeliefert!

Folgende Versionen gibt es jetzt:

- UAD-2 Solo
- UAD-2 Duo
- UAD-2 Quad
- UAD-2 Solo Flexi
- UAD-2 Duo Flexi
- UAD-2 Quad Flexi
- UAD-2 Nevana 32
- UAD-2 Nevana 64
- UAD-2 Nevana 128

Dabei bietet die UAD-2 skalierbare DSP-Leistung mittels dreier verschiedener PCIe Kartentypen (Solo, Duo oder Quad), von denen jeweils bis zu vier Karten gemischt in einem System eingesetzt werden können. Für besonders intensive Anforderungen können sogar bis zu vier UAD-1 und vier UAD-2 Karten in einem System gleichzeitig betrieben werden. Jede UAD-2 wird durch den gleichen 21369 SHARC® Prozessor mit Fließkommaarithmetik von Analog Devices® betrieben. Je nach Kartentyp ist die UAD-2 in Konfigurationen mit einem, zwei oder vier Prozessoren ausgerüstet. Demzufolge bietet die UAD-2 das 2,5-fache (Solo), 5-fache (Duo) oder sogar 10-fache (Quad) der Leistung der altbewährten UAD-1. Der Preis für die UAD-2 bewegt sich zwischen 466€ für das UAD-2 SOLO Bundle und 1869€ für das UAD-2 Nevana 128 Bundle.

Die 9 verschiedenen UAD-2 Hard- und Softwarepakete sind ab sofort weltweit erhältlich.

Eigenschaften

  • das 2,5- (Solo), 5- (Duo) oder 10-fache (Quad) der UAD-1 Leistung auf einer einzelnen PCIe Karte
  • VST und AU Unterstützung, plattformübergreifend für Mac OS X
  • Leopard/Tiger und Windows XP/Vista (RTAS Unterstützung folgt in einem künftigen 5.x Release)
  • leicht erweiterbare DSP-Leistung, verwenden Sie bis zu vier UAD-1 und vier UAD-2 Karten in einem System
  • LiveTrack™ (Modus für Live-Monitorbetrieb) und L.O.D.E™ (Live Optimizing DSP Engine)
  • DSP ohne Ende, endlich! Als Laptop-User muss ich jedoch auf den Expander warten und der dauert noch etwas. Alle anderen Modelle haben wir ab Montag im Laden. Get it while its hot!

    Kaufen!

    Plug me in, plug me in,
    DasDAS

    This post is relevant to my interests

  • Theremin to Midi-Tool mit Puredata – Arne baut sich gerade ein Theremin und Kollege Louis, der sich um den Webshop kümmert, ist unser örtlicher Puredata/MaxMSP Experte. Da kommt das Tool genau richtig!
  • Radiohead covern Neil Young – inklusive Händeklatschen! Oh my.
  • Black Kids split? - die von mir sehr geliebte Band Black Kids (zumindest die EP ist wunderbar) stehen anscheinend vor dem Split. Pitchforks Schuld?
  • Freeware: Single Knob Filter VST wie DJM-800

    Single Knob Iflter

    Manchmal sind die einfachen Dinge die besten: der Single Knob Filter emuliert die Filtersektion eines Pioneer DJM-800 Mixers und sorgt dank einfachster Bedienung und gutem Klang für instant Filterglück. Das Projekt ist Open Source und kann so von jedem weiterentwickelt werden. Ein Port auf den Mac wäre ganz hoch auf meiner Wunschliste, da das mit Synthedit erstellte Plug bisher nur auf Windoofs läuft.

    Projektseite
    Download & Source

    This is house music,
    DasDAS

    Via CDM

    UAD-2: Video!

    Universal Audio

    Auf http://www.uad-2.com/ ist jetzt das Promo-Video zur UAD-2 veröffentlicht worden. Wer die greuliche Musik ignoriert, erfährt einiges über die neue UAD: So wird es drei verschieden große Boards geben, die auch eine unterschiedliche Anzahl an Sharc-DSPs beherbergen. Dazu gibt es Details zu eben diesen DSPs, wobei ich bei dem Wort 1.5 Millionen Gigaflops ausgestiegen bin. Leider keine News über neue Plugins und schon garnicht über Preise…

    Its about Power,
    DasDAS

    Universal Audio UAD-2: Harrison Plugins!

    Uad 2

    Die neue UAD-2 Seite hat schon einen Splashscreen, der versteckte Hinweise auf kommende Plugins gibt: in der Liste der emulierten Hersteller findet sich auf Harrison, die so feine Plugs wie diese hier herstellen:


    Subharmonic Synth
    Harrison
    Buslimiter
    Harrison
    Multibandcompressor

    Harrison sind spezialisiert auf den Postproduction Markt, ein Bereich den die UAD mit ihren eher Vintage-orientierten Plugins noch nicht bedient. Wenn sich wirklich Harrison-Plugs an Bord der UAD2 befinden, wird die Karte ein Hammertool für Film, Synchron und Voiceover Anwendungen!
    Hyper hyper,
    DasDAS

    via Jan

    Wenn Klingonen Keyboards spielen würden…

    Es ist hässlich, sehr hässlich

    …dann würden sie den Zen Riffer spielen! Menschen sollten die Finger davon lassen, denn sie sehen damit immer aus wie ein Pfingstochse in der Sauna.

    Keytar fornever,
    DasDAS

    Cylinder Projekt – Riesige MP3 Sammlung aus der Urzeit des Recordings

    Wachszylinder

    Die Universität von Kalifornien hat ein Mammutprojekt auf die Beine gestellt, das mir bisher entgangen ist. Sie digitalisieren sämtliche Wachszylinderaufnahmen, die sich in ihrer Sammlung befinden und stellen diese als MP3 öffentlich zur Verfügung.

    Cylinder recordings, the first commercially produced sound recordings, are a snapshot of musical and popular culture in the decades around the turn of the 20th century. They have long held the fascination of collectors and have presented challenges for playback and preservation by archives and collectors alike.

    With funding from the Institute of Museum and Library Services, the UCSB Libraries have created a digital collection of nearly 8,000 cylinder recordings held by the Department of Special Collections. In an effort to bring these recordings to a wider audience, they can be freely downloaded or streamed online.

    Ein unglaublicher Schatz und eine Fundgrube für Samplingkünstler, da die Rechte natürlich mittlerweile völlig abgelaufen sind. Ähnliches versucht auch diese unbekannte Person privat mit Shellac-Platten, doch leider hat er seine Server überlastet. Ich hoffe nur, dass er die Seite wieder zum laufen bekommt oder zumindest einen Torrent einrichtet.

    Wünsch euch viel Spaß beim Hören und am besten Regenwetter, um dafür Zeit zu haben.

    DasDAS

    Furby Bending – Die Drehorgel des Dr. Mabuse

    Furby

    Die FurbyGurdy von David Granmer ist ein so wunderbarer Bent, dass ich nur staunen kann. Besonders, da er die Drehorgel gegen Ende des Videos mit einer ganzen Korg MS-Familie plant und zeigt, was für noises damit möglich sind. Schaut euch unbedingt seine Seite an, wo sich Schönheiten wie der Tweedrunner befinden.

    tweed baby,
    Dasdas

    via gizmodo

    Failblog

    Das Failblog hat zwar nur in Sonderfällen etwas mit Audio zu tun, ist jedoch verantwortlich für tägliche 5 Minuten Heiterkeit bei uns in der Werkstatt.

    Geteilte Schadenfreude ist bessere Freude;
    DasDAS

    Sonalksis Mastering Suite

    Sonalksis Mastering Bundle

    Sonalksis lange angekündigte Mastering Suite geht in die Beta-Phase – ich bin mehr als gespannt, denn die Sonalksis-Entwickler sind schon Freunde seid den Anfangstagen des Service und wir lieben ihre Produkte. Macht euch auf ein schönes Bundle exzellenter Plugins gefasst!


    The Sonalksis Mastering Suite

    MultiLimit – Multiband Mastering Limiter

    A superior processor for the most demanding mastering environment, with 5
    independent frequency bands separated by linear phase crossovers providing eq
    and dynamics functionality, proprietary true analogue quality clip/smoothing, program
    maximizing limiter, dither, extensive frequency analysis features and K-metering.

    MaxLimit – Maximizing Mastering Limiter
    A program maximizing limiter with a unique true analogue quality clip/smoothing
    option, K-metering and dither, all within a straightforward and intuitive interface.

    StereoTools – Stereo Imaging Processor
    A complete stereo imaging, metering and manipulation tool – with detailed visual
    frequency, phase/positioning feedback and K-metering to aid set up and monitoring.

    Ultimate-D – Ultimate Dithering

    An end-chain mastering tool providing ‚dither‘ for digital resolution enhancement. The
    processor uses advanced proprietary processing techniques to ensure unparalleled
    resolution after quantisation.

    via gearjunkies

    Autotune Evo

    Autotune EVO

    Autotune geht in die nächste Runde und nimmt sich des größten Herausforderers, Melodyne an: die neue Evo-Version bietet unter anderem notenbasiertes Pitch-Editing.

    What’s New in Auto-Tune Evo

    While Auto Tune’s patented technology has always provided unmatched speed, accuracy, and audio quality, for Auto-Tune Evo, Dr. Andy’s gone back to the proverbial drawing board to create a seriously evolved voice processing technology that takes advantage of the hugely more powerful computers that are now the norm for digital audio recording.

    The result is Evo™ Voice Processing Technology, offering powerful new features and capabilities along with pitch detection and correction that is substantially more accurate and reliable over a much wider range of audio input quality.
    Key new Auto-Tune Evo features include:

    General Features

    Dramatically enhanced core technology: Evo™ Voice Processing Technology takes advantage of the power of today’s computers to provide powerful new features and enhanced tracking and correction capabilities.

    Redesigned user interface: Continuing the process begun with Auto-Tune 5, we have again refined the Auto-Tune user interface to allow for smoother, more intuitive workflow.

    Reorganized common controls: With the addition of the new pitch shifting, formant correction, and throat modeling capabilities, we have reorganized the common control area to ensure that all of the parameters used by both Automatic and Graphical correction modes are easily available at all times.

    Ob das reicht, um den direct note access vom kommenden Melodyne zu übertreffen ist fraglich, doch klingt in meinen Ohren Autotune immer noch einen Hauch besser als Melodyne. Da mag vielleicht auch daran liegen, das man mit Melodyne aufgrund des genialen Interfaces sofort drastischere Eingriffe macht, als dem Material eventuell gut tut.

    Do you beli-hi-eve in live after love,
    DasDAS

    Little Shop of Horrors

    Cubase SX

    Mmh, sooooo schlecht war Cubase 3.0 nicht. Eigentlich sogar ganz gut! Verdammte Logic-User! ;-)

    Its alive,
    DasDAS

    via Dance Inc.

    Montagskino: Reformat the Planet

    Gameboy

    Auf PitchforkTV läuft die schöne Doku Reformat the Planet über die US-8-Bit game music scene noch eine Woche for free, bevor der Film auf Festivaltour geht. Ideal für einen Montag im Regen!

    via CDM

    Neumann TLM 67 Klangbeispiele

    Neumann TLM 67

    Mittlerweile tauchen die ersten Klangbeispiele zu Neumanns neuem Smasher TLM 67 in Foren auf. Ich habe hier mal ein paar zusammengestellt, die euch schonmal einen Eindruck geben, was das Mic alles kann.

    Ty Ford Blog

    In addition to the narration job I used the TLM 67 on this week, I also recorded voice in a split-track comparison between my Neumann U 89 and the TLM 67 and a mono wave file using just the TLM 67 on my D28S Martin. Please note; its strings are not dead, but are certainly note as new as they were on this recording.
    I used George Massenburg Labs preamps and recorded through an RME ADI 8 DS AD converter to a Digidesign Digi 003, here at my studio.
    The files are on the Ty Ford On Line Archive. When you get there, look for the three files that begin with an asterisk (*).

    Klangbeispiel-Link 1 (Ty Ford)
    Klangbeispiel Link 2 (Soundpure via Gearslutz)

    Ich lasse die Clips bewußt unkommentiert, um Voreingenommenheit zu vermeiden. Fühlt euch frei, in den Kommentaren eure Meinung zu dem Mic abzugeben.

    Neumänner braucht das Land!
    DasDAS