AES Amsterdam 2008: Euphonix

Bei Euphonix am Stand war die Hölle los: besonders die Artist Serie und die 5MC waren vielbestaunte und nachgefragte Geräte.

S5 Fusion

System 5 MC

Artist-Reihe

Wir können die Konsolen selbst nur empfehlen, da sie hervorragende Bedienbarkeit mit einem im Vergleich günstigen Preis bieten. Wer sich selbst von den Qualitäten überzeugen möchte, ist herzlich zu uns nach Hamburg eingeladen – wir haben eine komplett installierte 5-MC vor Ort.

Thomas Römann

  • Twitter

1 Antwort auf “AES Amsterdam 2008: Euphonix”


  1. 1 Jan 22. Mai 2008 um 21:48 Uhr

    Naja, 18k für n 8 Kanal Faderpack mit Metering-Bildschirmen sind ja schon recht sportlich. Ich fand ne C|24 für die Hälfte recht sexy – preislich gesehen – allerdings hat sie einen gravierenden Nachteil: Funktioniert nur mit ProTools. :)

    Habt ihr die Artist Serie mal mit ner Mackie Control verglichen? Sind die Fader besser, vor allem smoother in ihren Bewegungen und vor GANZ allem: RUHIGER?

    J.

    P.S.: Hach ne CS3000… die Britney Spears Konsole. MEIN TRAUM! *seufz*

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.