Musikmesse 2008: Melodyne Direct Note Access

Wow, Melodyne bringen ihre Technologie noch weiter: nun kann man innerhalb eines Akkordes die Noten EINZELN ändern!
Wahnsinn! Ich dachte immer, dass das unmöglich ist, doch dieses Video zeigt das Gegenteil: Link

Doch auf meinen Laptopspeakern hör ich bei den extremeren Gitarren-Varianten Artefakte, die allerdings auch von der Komprimierung kommen könnten. Die Veränderungen über einen Ton klingen allerdings super. Unglaublich!

Was Melodyne alles kann, hab ich bei dieser Theatermusik ausprobiert: der Text war von Sprachsynthesizern gesprochen, mit Melodyne hab ich sie den Evergreen singen lassen. Wenn das jetzt auch mit Akkorden geht….

Access individual notes in chords and polyphonic audio:
see them, grab them, edit them
Audio, not MIDI!
while editing single chord notes is common for MIDI, it is a world premiere for audio recordings. Patent pending.
Examples of use:
tune a guitar after recording, correct harmony vocals that are out of tune, or fix their timing, turn major chords to minor (and vice versa), switch tone scales, mute single notes, remix volume levels, etc. – all after the performance is already taped!
All Melodyne tools available:
pitch shifting, time stretching, formants, amplitude – you name it …
Coming soon
available in Melodyne plugin, Version 2, first (scheduled for Autumn 2008); will also be integrated in future updates of other Melodyne editions

---------------
ENGLISH VERSION

Wow, Melodyne take their technology of absolute pitch and time domination further: now you can change single notes within a chord!
I would have thought that to be impossible, but this video proves me otherwise: Link

Fantastic!

What a great prog Melodyne is I learned when rearranging this evergreen for a theatre play:

The vocals were spoken by a speech synthesis software and then I made the robots sing with Melodyne. I am not a fan of pitch correction, but used creativly, you can create new musical worlds IMHO.

Cheers to the new world,
DasDAS

via Gearslutz

  • Twitter

3 Antworten auf “Musikmesse 2008: Melodyne Direct Note Access”


  1. 1 Jan 29. April 2008 um 18:36 Uhr

    Es gibt in der Audio Branche meines (schmalen) Wissens nur zwei RICHTIGE „Brains“. Das ist zum einen Ray Kurzweil, der ein absolutes Genie auch auf den Gebieten der KI und Medizintechnik ist und zum anderen Dr. Amar Bose, der schon revolutionäre Federungssysteme für die Automobilindustrie entwickelt hat. Aber nun kommt ein drittes „Brain“ dazu: Peter Neubäcker.

    Sehr gut!

  1. 1 Musikmesse 2008: Rob Papen RG Guitar Player Plugin | DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 12. März 2008 um 13:57 Uhr
  2. 2 Autotune Evo « DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 20. August 2008 um 11:59 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.