Eso in Altona

Hey Peeps,

nach ein paar Tagen on the Road und mit Erkältung im Bett bin ich wieder da, und natürlich hab ich euch was Feines mitgebracht:

Telemedial – „Schmerzen“ auf Youtube (danke Jeannine)

Telemedial war mir als Fernsehausdemfensterschmeisser nicht bekannt, doch was dieser Sender esoterischen Schmand vertreibt, stellt mir die Haare zu Berge. Ähnlich wie letzen Sommer im Wohlerspark, wo ich folgendes Gespräch zweier Esoterikjüngerinnen beim Bergkristallposen überhörte:

Eso 1: „Schau mal, den Bergkristall hab ich aus den Alpen mitgebracht!“
Eso 2 (unbeeindruckt): „Echt? Schön, aber da sind ja lauter Gasblasen drin. Die stören den Energiefluß.“
Eso 1 (Bergkristall genauer beäugend): „Mmmh, meinst du?“
Eso 2: „Ja, unbedingt! Schau mal meiner hier – ganz rein, klar, fließend…. das spürst du schon beim in der Hand halten!“
Eso 1: „Oh ja, ich spür’s! Wo hast du den denn her?“
Eso 2: „Aus dem Laden in Altona, wo es auch blablablabla……….

Hier wandte ich mich ensetzt ab, dachte ich doch, das derlei Geek-Gespräche männlichen IPhonebesitzern und Gitarristen vorbehalten wären. Doch auch die Esoterik ist demnach kein rüstungsfreier Raum: stetig sind ihre Anhänger beacht, für die höchte Erkenntnis mit den besten Energiewaffen bewaffnet zu sein, um in Clique oder Teekreis ordentlich Stylepunkte zu kassieren.

Sic vadis gloria esi,
DasDAS

  • Twitter