Phillip Glass in der Sesamstraße

1979 komponierte Phillip Glass Musik für die Animation „The Geometry of Circles“ welche in der Sesamstraße in vier Teilen lief. Auch heute kann man noch davorsitzen und sich langsam ins LaLaLand wegschieben lassen. Schade, das es keinen Schlaufenfunktion auf Youtube gibt.

PhiPhiPhi
Li Li Li Li
PPPPPPP
GLASS!
GLGLGL
GLGLGL
ASSASS
GLASS!
DasDAS

  • Twitter

2 Antworten auf “Phillip Glass in der Sesamstraße”


  1. 1 audionerve 04. Februar 2008 um 1:21 Uhr

    So sehr ich ihn und seine Kompositionen mag & bewundere – er ist und bleibt ein Freak, haha :D

  2. 2 Administrator 04. Februar 2008 um 3:53 Uhr

    jaaaaa, deswegen 2.48 am sonntag und space out!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.