Freeware: Musik aus Hamburg

Rund um die Hamburger Labels Audiolith und Cobretti hat sich seit 2003 eine exorbitant maximale Szene von Musikern und auch Trinkern gebildet, die eine unerhört großzügige Free MP3 Politik betreiben.

Blow your mind with good music!

Rave Electronics: Audiolith Label Special auf Tonspion (Unmengen an MP3s von 8 Bands)

Hip Hop: Hip Hop 200 (2 Alben, feinste Qualität)

Indietronics: My first Trumpet „Frerk“ Full Album

Ambient/Experimental: Stefan Paul Goetsch „Openings“ (Full Album, 100MB, 256K Mp3)

UPDATE Noch mehr Feines auf die Ohren gibts hier: http://www.plemo.com/alteseite/dirtyindustry.php

Ipod you pott,
DasDAS

  • Twitter

6 Antworten auf “Freeware: Musik aus Hamburg”


  1. 1 Herr Zebrakante 31. Oktober 2007 um 13:49 Uhr

    Musiker und Trinker. Wie passend.

  2. 2 Administrator 31. Oktober 2007 um 14:22 Uhr

    Nicht das eine ohne das andere!

  3. 3 plemo 31. Oktober 2007 um 16:49 Uhr

    auf plemo alter seite (zu finden als button auf seiner aktuellen seite) gibts plemo ersten beiden EPs Uhrtick und RY30 auch um sonst. ausserdem noch einige andere stücke. und da unter media gibts auch noch viel plemo oldschool zeug.
    http://www.plemo.com/alteseite/dirtyindustry.php
    bitte fügt das doch hinzu ihr lieben.

  4. 4 DJ Kante 31. Oktober 2007 um 18:31 Uhr

    Supersache. Infos streuen und supporten.
    So muss das sein. Vielen Dank an das DAS

  1. 1 Video-Sonntag « DIGITAL AUDIO SERVICE Pingback am 30. März 2008 um 11:35 Uhr
  2. 2 Video-Sonntag » MaxvaX Pingback am 30. März 2008 um 18:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.