Archiv für Juni 2007

Samstagskino: The History of Metal – A Headbangers Journey

Der Autor

A Headbanger’s Journey

Eine liebevolle Doku aus Fanperspektive über die Geschichte des Metal- featuring Dio, Lemmy, Motley Crue, Twisted Sister, Motorhead, Iron Maiden, Black Sabbath, Lamb of God, Korn, Slipknot und und!

Laufzeit 1:39:00, gute Bild und Tonqualität wenn man sich den Google Player installiert und sich damit den Film anguckt.

Danach ins Kino rennen und „Full Metal Village“ bewundern! Um sich schließlich irgendwoher „Metalocalypse“ zu besorgen um endgültig die Haupthaare zu schwingen!

Banging,
DasDAS

Freitag Abend Horror Special: Filmmusik für Ed Wood

Ach, Theremin ist immer gut. Ebenso Ed Wood. Oder schlecht. Oder einfach toll! Wohlige Schauer garantiert!

Glücklich,
DasDAS

Wie man den Myspace Player gut klingen läßt

Airwindows

Chrisj von Airwindows Mastering hat ein hübsches Plugin names SpaceOdyssey entwickelt, mit dem man den Sound des Myspace-Player gehörig aufbohren kann:

„What my plugin (called SpaceOdyssey :D ) does is this: it defaults to giving you a brickwall filter at 11.025K. It does it in a slightly fancy way- the cutoff is a bit softer for loud sounds than it is for faint sounds, which gives better depth and warmth without losing detail- but that’s basically all it is for anyone wanting to pre-process stuff for MySpace.

But then, you get two more options- either just ‚chop‘ the sample rate (by a sample-and-hold every other sample) on the source audio (FULL aliasing, very familiar it should sound!) or, chop the sample rate on the processed sound with the brickwall. The interesting thing is, even though there’s no aliasing, you still get a brightness effect off the latter, sounding very like the MySpace player, because I don‘t think it’s really handling the lowered sample rate quite right. I think it might be playing into a 44.1K buffer.

What this means is, you can take your nice music and ‚master‘ it into a MySpacelike audio shrapnel, until you‘ve done the best you can with it- and then switch over to the very high quality brickwall at 11K with no ‚chopping‘ to produce the audio for your mp3. Then it sounds nicer (and has more bit rate for the midrange, spending none on super highs) and is all ready to be ‚chopped‘.“

Für nur 15EUR ist es fast schon Freeware ;-)

Daheim,
DasDAS

gefunden auf Gearslutz

Sir George Martin von Terroristen entführt!

Hier der komplette Bericht! Entsetzlich ist das! Was wird Paul tun?

Shellshocked,
DasDAS

gefunden auf Something Awful

SSL 4000 Kanalzug DIY

Wer bei uns im Laden oder der Werkstatt in Hamburg war, hat sicher schon ein Auge auf die SSL 4000 E und G Kanalzüge geworfen, die konsolenlos und mutterseelenallein im Regal verstaut waren. Nun sind endlich die fertig gestanzten und bedruckten Gehäuse in edlem Graubraun und Aluminium-Finish eingetroffen, die ihnen bald ein neues zu Hause geben werden:

Studiokern Frontplatten

Studiokern Frontplatten

Wir haben den kompletten an die Verwendung als 19″ Gerät angepaßt und ein Midi-Snap Feature (siehe 2. Bild) installiert, um Total Recall zu ermöglichen. Besonders die Erhaltung der Ergonomie war ein Knackpunkt – einfach nur drehen resultierte in fitzeliger Bedienung, da die Handhaltung bei einem Pult wesentlich anders ist als bei einem Rackkanalzug. Wir haben deswegen einen guten Kompromiß aus Original SSL-Look und bequemer Handhabung gewählt, wie man an den Produktionskizzen sieht:

Studiokern Frontplatten

Studiokern Frontplatten

Die Bedruckung der Rückseite ist doppelt ausgeführt, so dass man ohne Probleme die Anschlüsse beim über das Rack gucken erkennen kann. Internes Netzteil versteht sich von selbst.

Bald gibt es hier den ersten Prototyp des STUDIOKERN 4000 zu sehen!

Cheers,
DasDAS

P.S.: Auflage 25 Stück.

Michael Gondry’s syncopated style

Michael Gondry, zusammen mit Chris Cunningham wohl der Musikvideoguru überhaupt (und tolle Filme ja schon auch seit einiger Zeit), hier mit einem Frühwerk. Welches Video für welches Duo wurde da wohl später draus?

Orakelt,
DasDAS

Producing the new Erasure Album

Erasure

Wir haben ein Faible für Synthie-Pop, deswegen hier der Hinweis auf Gareth Jones Blog. Alles über die Produktion des neuen Erasure Albums!

Cheers,
DasDAS

Gefunden von Oliver

Freitag abend Horror Special: Tattoo 2 – Propellerheads Reason Attack

Bitte bitte bitte laßt mich nie so nerdig werden, als dass ich mir das Logo meiner Lieblingspluginschmiede tätowieren lasse!

Schlotter,
DasDAS

Instant Aphex Twin Plugin

Glitch ist ein VST Plugin, das schon bekannte Soundmangling-Technik (Beat Repeat, Slicer, Supatrigger, Crazy Ivan etc) in ein tolles Interface packt und damit endlich bequem nutzbar macht. Unser Freewaretipp der Woche!

Bleeep,
DasDAS

Dem Ingeniör ist nix zu schwör!

Expresso Löt

Ohne schwarzen Kaffee, der die Konsistenz von Moorwasser hat, geht in unserer Werkstatt nichts. Selbst Arnes Lötkolben wird damit betrieben.

DasDAS

Ich hasse Drucker…

…doch wenn sie „Schöne Blaue Donau“ und „Raindrops Keep Fallin‘ on My Head“ spielen, werde ich freundlicher gestimmt:
SHA LA LA LA LAA!

Vintage Singing Printer mp3 downloads

Das DAS

Live from Abbey Road

Rechtzeitig zum 75sten Geburtstag startet im UK eine neue Fernsehshow, „Live from Abbey Road“. Bekannte Künstler und Newcomer treffen sich im ehrwürdigen Studio, spielen Live, hängen ab und geben Interviews. Die Ausschnitte, die auf Youtube zu sehen sind lassen auf eine große Show hoffen – die Audioqualität ist zum ersten Mal auch im Flashplayer bestechend gut!

Hier schonmal ein Vorgeschmack:


THE KILLERS


MASSIVE ATTACK


IRON MAIDEN


DAMIEN RICE


JAMIROQUAI


RED HOT CHILLI PEPPERS


MUSE

DasDAS

Karma Koma

Krishna

Schlechtes Karma: eine Röhre mit Sichtfenster.
Schlimmmes Karma: eine Röhre mit Sichtfenster im Sythesizer
Wiedergeburt als Krabbelwesen unter einem Stein: eine virtuelle Röhre in einem virtuellen Sichtfenster eines virtuellen Synthesizers.

Entsetzt,
DasDAS

gefunden auf Matrix Synth

Auschnitte aus Radioheads neuem Album

Nigel Goodrich, Produzenten-Gott, hat ein paar Outtakes aus dem neuen Radiohead-Album zusammengeklebt und einen hübsch chaotischen Medley produziert. Remxer dieser Welt, remixed den shit, bevor er rauskommt! Hit guranteed!

Cheers,
Das DAS

Minimoog & die Sesamstraße

Was geht denn bitte schön in der amerikanischen Sesamstraße? Erst Herbie und sein Fairlight Synthesizer und jetzt astreine dicke Minimoog-Bässe! Was kommt als nächstes? Oscar am OSCcar?

Freut sich,
DasDAS

gefunden auf Audiolemon